Abelia von Philips – stilvolle LED-Laterne mit Akku

Abelia LED-Laterne - Foto © Philips

Abelia LED-Laterne – Foto © Philips

Nachdem der Sommer mit Riesenschritten naht, hat ein neues Produkt von Philips meine Aufmerksamkeit geweckt: die LED-Laterne Abelia. Mit eingebautem Akku. Ideal für gemütliche Abende im Garten, auf der Terrasse …

Diese LED-Laterne von Philips hat für uns den großen Vorteil, dass sie überall aufstellbar ist. Denn dank des eingebauten Akkus brauche ich keine Steckdose. Damit hat sie schon eine wichtige Voraussetzung erfüllt.

Die Eckdaten der LED-Laterne

• Die LED liefert warmweißes Licht, das sich bei Bedarf stufenlos dimmen lässt. Von 10 bis 350 Lumen. Ausreichend.

• Wer mag, der kann die LED optional wie Kerzenlicht flackern lassen. Klingt romantisch.

• Die Lebensdauer des LED-Moduls wird mit 30.000 Stunden angegeben. Da sind einige Jährchen.

Abelia LED-Laterne - Foto © Philips

Abelia LED-Laterne – Foto © Philips

• Der integrierte Akku lässt sich per Micro-USB Kabel aufladen. Bei maximaler Lichtleistung reicht eine Vollladung für bis zu vier Stunden, bei Minimalbeleuchtung bis zu zwei Tage.

• Das Kunststoffgehäuse liefert Schutz nach IP44. Das heißt: Es ist hauptsächlich gegen Spritzwasser (z.B. plötzlicher Regenguss) geschützt.

• Erhältlich ist die Laterne in Schwarz, Weiß, Rot, Grün oder Pastellgrün (Mint).

Abelia LED-Laterne - Foto © Philips

Abelia LED-Laterne – Foto © Philips

Abelia um ungefähr 45 Euro

Die Abelia LED-Laterne kostet ungefärt 45 Euro – beispielsweise bei Amazon (affiliate link). Ob einem die Hue-Funktionalität abgeht oder nicht, das kann jeder selbst entscheiden. Uns würde sie nicht fehlen, wenn wir uns die Lampe kaufen würden.

Mobility Lounge via Amazon (affiliate link) unterstützen - DANKE :-)

Dein Kommentar