Eistee alternativ grün, fruchtig oder mit Rooibos – hausgemacht!

fruchtiger Eistee - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

fruchtiger Eistee – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Wir trinken auch gerne Eistee. Aber nicht den aus dem Supermarkt, sondern selbst gemacht. Da wissen wir, was drinnen ist. Da können wir selbst bestimmen, wie süß er sein soll / darf. Erfolgt die Zubereitung traditionell mit schwarzem Tee, so mögen wir alternativ auch drei andere Mischung. Einmal mit Grüntee, einmal mit Früchtetee und einmal mit Rooibos. Die Zubereitung ist simpel und klappt so …

Daheim selbst Eistee zu machen klappt ganz einfach und ist ruckzuck erledigt. Das Schöne an diesem Getränk ist, dass es sich vielfältig variieren lässt. Das Internet ist voll mit Rezepten. Ich möchte euch drei köstliche Alternativen zur traditionellen Zubereitung mit schwarzem Tee vorstellen, die uns schmecken. Auch pur ohne Zusätze oder Süßung.

Eistee hausgemacht - alternativ grün / fruchtig / Rooibos

Eistee aus Minze-Grüntee

Die Zutaten:

• Grüntee mit Minze – wir nehmen dafür den Bio Thé à la Menthe von Demmers
• 1/4 Liter Wasser als Eiswürfel
• 1 Orange – unbehandelt
• 1 Zitrone – unbehandelt
• frische Minze-Blätter

Die Zubereitung – für 1 Liter:

• 6 Teelöffel Grüntee mit 1/4 Liter 80° heißem Wasser aufgießen.
• 2 Minuten ziehen lassen.
• Den heißen Tee über die Eiswürfel gießen.
• Mit 1/2 Liter kaltem, frischen Wasser auffüllen.
• Saft der Orange und der Zitrone (nach Gusto) beimengen.
• Nach Geschmack süßen – statt Zucker kann man auch Honig, Ahornsirup oder Agavendicksaft nehmen.
• Die Minze-Blätter in ein hohes Glas geben und mit dem fertigen Eistee aufgießen.

Eistee aus Früchtetee

Die Zutaten:

• Früchtetee – wir nehmen beispielsweise den Soleo oder Obstgarten von Demmers
• 1/4 Liter Wasser als Eiswürfel
• Ginger Ale
• 1 cl roter Ribiselsaft/Sirup oder Johannisbeersaft
• 1 Zitrone – unbehandelt

Die Zubereitung – für 1 Liter:

• 7 Teelöffel Früchtetee mit 1/4 Liter 100° heißem Wasser aufgießen.
• 5 bis 8 Minuten ziehen lassen.
• Den heißen Tee über die Eiswürfel gießen.
• Mit 1/2 Liter kaltem, frischen Wasser auffüllen.
• Den Saft der Zitrone und den Ribiselsaft/sirup | Johannisbeersaft nach Gusto beimengen.
• Ginger Ale nach Gusto dazugeben.
• Nach Geschmack süßen.

Eistee aus Rooibos

Die Zutaten:

• Rooibos-Tee – beispielsweise den Bushranger von Demmers
• 1/4 Liter Wasser als Eiswürfel
• Pfirischnektar
• Orangensaft
• 1 Zitrone – unbehandelt

Die Zubereitung – für 1 Liter:

• 4-5 Teelöffel Rooibos mit 1/4 Liter 100° heißem Wasser aufgießen.
• 5 bis 8 Minuten ziehen lassen.
• Den heißen Tee über die Eiswürfel gießen.
• Mit 1/2 Liter kaltem, frischen Wasser auffüllen.
• Saft der Zitrone, 1/8l Pfirsichnektar, 1/8l Orangensaft – nach Gusto – beimengen.
• Nach Geschmack süßen.

Der Rooibos-Eistee (pur und ungesüßt) ist mein persönlicher Favorit :-)

DreiExtratipps

• Den Tee bereite ich in einer 1/4l-Glaskanne zu, die ich mir kürzlich beim Demmers für Grüntee zugelegt. Ist auch hierfür perfekt.

• Zum Dekorieren des – hohen – Glases oder zum Hineingeben eignen sich Zitronen- und Orangenscheiben, Erdbeeren, Himbeeren sowie alle anderen passenden Früchte. Und als Tüpfelchen auf dem i ein bunter Strohhalm.

• Mit einem Schuß Prosecco oder Sekt wird manch Eistee zum einem schmackhaften Aperitif.

Wir wünschen gutes Gelingen und ein sommerliches Prost!

Mobility Lounge via Amazon (affiliate link) unterstützen - DANKE :-)

2 Kommentare

  1. Khun Otto 21. April 2017

Dein Kommentar