Kulinarischer Tipp: Kaffeewerkstatt am Wolfgangsee – ich habe verkostet :-)

Kaffeewerkstatt in St. Wolfgang - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Kaffeewerkstatt in St. Wolfgang – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Da ich im Salzkammergut unterwegs war, habe ich die Gelegenheit gleich beim sprichwörtlichen Schopfe gepackt und bin zum ehemaligen Postamt in St. Wolfgang gefahren. Denn dort ist die Kaffeewerkstatt beheimatet, wo ich ein spätes Frühstück sowie mehrere Kaffees aus der hauseigenen Rösterei bestellte …

Die Kaffeewerkstatt vom Fritz Wipplinger ist eines der sympathischsten Lokale, die ich je besuchte. Ein Geschäft mit Kuriositäten, regionalen Unikaten, Gebrauchtem, Neuwaren, Möbeln, Hausgemachten u.v.m. Ein tolles Kaffeehaus. Eine bunt gemischte Einrichtung. Bei Schönwetter mit einer feinen Terrasse. Wohlfühlfaktor Römisch Eins!

Kaffeewerkstatt in St. Wolfgang - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Kaffeewerkstatt in St. Wolfgang – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Arabica & Robusta

Der Kaffee von der Kaffeewerkstatt ist ganz simpel geschlichtet. Es werden vier Mischungen mit Arabica aus Brasilien und mit Robusta aus Indien angeboten. Als:

• 100 Arabica
• 90/10 Arabica/Robusta
• 50/50 Arabica/Robusta
• 10/90 Arabica/Robusta

Kaffeewerkstatt in St. Wolfgang - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Kaffeewerkstatt in St. Wolfgang – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Salopp formuliert: Die Arabica-Bohne gilt als die hochwertigste Kaffeebohne. Ihre Eigenschaften sind mild, aromatisch, abgerundet mit einer edlen Säure. Die Robusta ist „bescheidener“ und hat sowohl einen höheren Koffeingehalt als auch viel mehr Säure. So kann man selbst die gewünschte Intensität des Geschmacks wählen. Von mild & sanft bis hin zu stark & feurig für einen kräftigen Espresso / Ristretto. Abgefüllt sind die Bohnen in Sackerln zu 250, 500 und 1.000 Gramm.

Kaffeewerkstatt in St. Wolfgang - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Kaffeewerkstatt in St. Wolfgang – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Wir haben alles durchgekostet, was die Mühle hergab. Zubereitet in unterschiedlichen Variation. Unser gemeinschaftliches Urteil: großartiger Kaffee.

Frühstück & Mittagessen

• Es gibt Frühstück bis 14 Uhr. Beispielsweise so Kreationen wie Katerfrühstück, für groß & klein, frisch & fruchtig, Zuckerbrot & Peitsche, a so a Kas, was Deftig’s, sie sogt „I mog koa Fleisch“, I schmier da oane, Kaffeewerkstatt, Fischers Fritz, situationsbedingter Vegetarierer, Ois fia mi & den Rest fia Di, … Oder man wählt á la carte aus einer Vielzahl an Möglichkeiten zum Beispiel vom Eiermann.

Kaffeewerkstatt in St. Wolfgang - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Kaffeewerkstatt in St. Wolfgang – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

• Mittags werden neben Suppen und Salaten auch Nudeln serviert. Täglich frisch aus hauseigener Erzeugung. Unter anderem als aglio e olio, pesto basilico, all‘ arrabbiata, crema di funghi, massaman gai oder carbonara salmone.

Kaffeewerkstatt in St. Wolfgang - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Kaffeewerkstatt in St. Wolfgang – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Hinter“börger“ Frühstück & Strammer Max

Ich habe mir ein Hinter“börger“-Frühstück bestellt. Bestehend aus Salzkammergutbörger, hausgemachtem Aufstrich, Gemüsesticks sowie Dip & Chips. Meine beiden Mittester haben sich je einen strammen Max, ein Speckbrot mit zwei Spiegeleier, genommen. Auch hier unsere einhelligen Urteil: kööööstlich.

Kaffeewerkstatt in St. Wolfgang - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Kaffeewerkstatt in St. Wolfgang – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Kaffeewerkstatt – mein Fazit

Mir / uns hat’s in der Kaffeewerkstatt nicht nur gut gefallen, sondern auch vorzüglich geschmeckt. Hiermit als Anregung weitergegeben, falls ihr mal in der Gegend unterwegs seid. Ich werde sicherlich immer wiederkommen, wenn ich im Salzkammergut bin :-)

Dein Kommentar