Circa Wecker – ein smartes Gerät mit Schlafsensor #kickstarter

Circa Wecker mit Schlafsensor - Foto © Circa Labs

Circa Wecker mit Schlafsensor – Foto © Circa Labs

Wer einen smarten Wecker mit Schlafsensor sucht, der kann seinen Blick Richtung Kickstarter werfen. Denn dort bietet die niederländische Firma Circa Labs ein wunderschönes Gerät im Retro-Look an …

Wenn ich nicht ohnehin einen ausgezeichneten Wecker am Nachtkastl stehen hätte und ausgezeichnet schlafe, dann wäre ich wohl beim Circa Wecker schwach geworden. Das ist ein smarter Wecker, der mit einem Schlafsensor geliefert wird. Der sieht ob seines Retro-Looks nicht nur gut aus, sondern soll auch einen ausgezeichnet Klang liefern. Doch der Reihe nach.

Die wichtigsten Informationen im Überblick

• Die drahtlose Kommunikation erfolgt via Bluetooth (Low Energy) und WLAN (802.11 b/g/n). Beides lässt sich in der Nacht komplett abschalten.

• Der dünne Schlafsensor wird einfach unter die Matratze gelegt wird. Dort erfasst er Bewegungen und Atmung, um den persönlichen Schlafzyklus zu erkennen.

Circa Wecker mit Schlafsensor - Foto © Circa Labs

Circa Wecker mit Schlafsensor – Foto © Circa Labs

• Es wird versucht, den optimalen Zeitpunkt fürs Wecken zu finden. In einem Zeitfenster von 30 Minuten. Idealerweise, wenn ich mich in einer Leichtschlaf-Phase befinde.

• Mit dabei ist Unterstützung für Spotify, DAB+, HD Radio sowie Internet Radio.

• Bereit stehen angenehme Klänge – zum Beispiel Wind, Wellen vom Ozean, zwitschernde Vögel sowie rauschende Blätter.

• Ein weißes, rosa oder braunes Rauschen sorgt für eine konstante Klangschicht, die Störungen in der Umgebung – wie eine dämpfende Decke – überlagern soll.

• Vorhanden ist ein Atem-Assistent. Der sendet ein langsam pulsierendes Licht aus. Der Ablauf: Atem verlangsamen, indem die Augen geschlossen und dem Licht gefolgt wird. Dadurch kann sich der Körper vor dem Schlafengehen beruhigen.

Circa Wecker mit Schlafsensor - Foto © Circa Labs

Circa Wecker mit Schlafsensor – Foto © Circa Labs

• Es stehen drei Farben zur Auswahl: Day, Night, Dawn.

• Eingebaut ist ein 15 Watt Class D Stereo-Verstärker, der die beiden 45mm Lautsprecher sowie den passiven Bass-Strahler beschickt. Der Frequenzgang liegt bei 85-20.000 Hz. Über den Klang kann ich selbstverständlich nichts sagen.

• Der 5.5″ große OLED-Touchscreen liefert HD-Auflösung (1.280×720 Pixel, 270 ppi). Er ist dunkel in der Nacht und die Anzeige der Uhrzeit erfolgt bei Bedarf.

• Auf der Rückseite befinden sich ein 3.5mm Eingang und Ausgang.

• Auf Wunsch ist eine Anbindung ans Smart Home verfügbar – beispielsweise zur passenden Steuerung von Licht (z.B. Hue) oder Thermostat (z.B. Nest).

• Der Betrieb erfolgt per Strom Netzteil (2m Kabel). Als Backup ist ein 3.000 mAh Akku drinnen.

• Die Abmessungen betrage 167x159x78 mm, das Gewicht liegt bei 0,8 kg.

Circa Wecker – Termine und Preise

Die Finanzierung auf Kickstarter läuft noch bis zum 12. Dezember 2017. Die Auslieferung soll dann ab Juni 2018 beginnen. Der Kickstarter-Preis liegt bei 199 Euro, der UVP wird bei 249 Euro liegen. Bei Interesse wünsche ich schon an dieser Stelle viel Freude mit dem Circa Wecker :-)

Mobility Lounge via Amazon (affiliate link) unterstützen - DANKE :-)

2 Kommentare

  1. warmekueche 5. Dezember 2017

Dein Kommentar