Für den Siebträger: Altamura Gold – 100% Arabica

Frisch in der Kaffeemühle: Altamura Gold - 100% Arabica - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Frisch in der Kaffeemühle: Altamura Gold – 100% Arabica – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Obgleich ich kein großer Fan von dunklen Röstungen aus Süditalien bin, war ich vom Altamura Gold positiv überrascht. Denn die Röstaromen halten sich dezent im Hintergrund. Somit ein feiner Kaffee für den Siebträger oder den Vollautomaten …

Caffè Altamura ist in Pontecagnano Faiano beheimatet. Die Ortschaft liegt unterhalb von Salerno. Beans – eines meiner bevorzugten Kaffeegeschäfte in Wien – bietet zwei Sorten an: Gold und Silber. Gold ist ein 100% Arabica, Silber ist eine Mischung aus 60% Arabica und 40% Robusta. Ich habe mir zum Ausprobieren die „Miscela Gold“ geholt. Um 11,50 Euro das 500g-Sackerl.

Für welche Zubereitung? Geeignet ist der Kaffee für den Siebträger oder den Vollautomaten. Für Filter würde ich solch dunkle Röstungen nicht empfehlen. Den Geschmack – als Espresso – würde ich als süß, aromatisch, nußig beschreiben. Was mich positiv überrascht hat: Trotz 100% Arabica gelingt eine ordentliche Crema. Der Gold paßt auch gut zur Süße der Milch, d.h. wunderbar für Cappuccino und Caffé Latte / Latte Macchiato.

Altamura Gold – mein Fazit

Fairer Preis, ausgezeichnete Qualität, feine Crema. Mir schmeckt er als Espresso.

Mobility Lounge via Amazon (affiliate link) unterstützen - DANKE :-)

Dein Kommentar