Wir haben uns kulinarisch in der Trattoria Al Grop in Tavagnacco verwöhnen lassen

algrop1

Wer im Friaul unterwegs ist und der Kulinarik zugetan ist, der sollte sich die Trattoria Al Grop merken. Die liegt eindrucksvoll im Schatten des Campanile der Kirche von Tavagnacco, ein paar Minuten von Udine entfernt. Dort wachen Silvia und Simona über ein altes Erbe, dessen Geheimnis in den historischen Mauern als Familiengeheimnis weitergegeben wird. Das Lokal grenzt gleich an den Park der Villa di Prampero und ist ein wunderbarer Tipp für Feinschmecker. Mit einem Extrapunkt, wenn gerade Spargelzeit ist – was bei unserem Besuch glücklicherweise schon der Fall war. Gut, dass ich schon vorweg einen Tisch für uns reserviert habe. Denn die Trattoria war abends bestens besucht.

algrop2

Hier ein Auszug von den Köstlichkeiten, die über den Gaumen gewandert sind:
• Fettuccine al ragù d’anatra
• Pollo alla diavola
• Gli Asparagi Grop – Asparagi bianchi e verdi prosciutto cotto al burro e parmigiano e corona di uova sode

algrop3

Es war großartig!

algrop4

P.S.: Die Locanda Al Grop ist gleichzeitig ein kleines Hotel, das in einem alten Bauernhaus sechs reizvolle Suiten bietet. Zudem ist beim Lokal ein großer Parkplatz vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.