Wir haben die marokkanische Tagine-Küche im Petit Maroc genossen

petitmaroc1

Das Petit Maroc soll das beste marokkanische Restaurant in Wien sein. Was sich schon in der Begrüßung spiegelt: “Entdecken Sie die Welt Marokkos mit seinen Farben, verführerischen Düften und seinen kreativen Gerichten. Die marokkanische Küche gilt für viele als die Beste aller arabischen Küchen. Marokko ist die Heimat der maghrebinischen Küche. Eine Küche mit unzähligen Einflüssen und langen Traditionen.” Klingt gut und so haben wir uns in den Weg in die Neubaugasse 84 gemacht …

Das Petit Maroc ist ein relativ kleines, angenehmes Lokal. Daher empfiehlt sich am Abend eine Reservierung. Die Akustik ist zwar nicht die allerbeste, dafür aber das Essen. Es schmeckt hervorragend. Da waren wir uns einig. Wir haben folgendes genossen:

• Nanaminz-Tee
• Harira – Marokkanischer Suppeneintopf

petitmaroc2

• Tagine Agneau aux Prunneaux – Lamm mit karamelisierten Pflaumen, Sesam und Couscous (am 1. Foto ganz oben zu sehen)
• Tagine de Poulet – Hühnerkeule mit karamelisierten Früchten und Couscous

petitmaroc4

• Brochettes de Poulet – gegrillter Hühnerspiess mit Couscous und Salat

petitmaroc3

• Creme D’Amour – Orangen-Zimt-Creme mit Marzipan-Sesam-Gepäck

petitmaroc5

Weintipp aus Marokko: Domaine De Sahari – Guerruone Rouge

Zusammengefasst: Es war großartig!

Tipp: Wenn verfügbar, dann kann man das marokkanisches Kochgeschirr (Tagine) gleich kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.