Ein “Geheimtipp” in der Toskana: Relais Castel Bigozzi

Das Relais Castel Bigozzi ist eine historische Adelsresidenz aus dem 13. Jahrhundert, die vor dem malerischen Ort Monteriggioni in die sanftgewellten Hügel um Siena eingebettet ist. Das Castel war einst eine der bedeutendsten Festungen im Chianti und Zufluchtsort für die Truppen der Ghibellinen, der ‘Kaisertreuen’. Heute bietet der Landsitz komfortable Suiten, die im Haupthaus und in der Dependance unter Wahrung der ursprünglichen traditionellen Bauelemente geschaffen wurden. Selbstverständlich mit dem gebotenen Komfort.

Weitere Informationen und persönliche Impressionen
• Schon die Anfahrt zum Relais ist traumhaft. Wie man sich eben solch ein Anwesen mitten in der Toskana vorstellt.
• Im Relais und in den Zimmern fühlt man sich in der Zeit zurückversetzt. Es ist zwar alles am modernsten Stand (Klimaanlage, TV,…), aber das hält sich dezent im Hintergrund. Es ist alle schlicht und einfach gehalten. Aber genau das macht den Charme aus.
• Wir hatten den Genuss der Suite #5 mit privater Terrasse. Traumhaft bei einem Gläschen Chianti oder Brunello – kann man sich gleich aus Siena, San Gimignano oder Monteriggioni mitnehmen.
• Wer absolute Ruhe sucht, der wird sie hier finden.
• Kleine Kritik: Im Badezimmer fehlen jegliche Ablagen.
• Im weitläufigen Garten ist ein großer Swimmingpool mit Liegen und Sonnenschirmen. Ausreichend Platz für alle Gäste des Relais.
• Das Relais liegt auf einem Hügel, d.h. man hat eine beeindruckend Rundumsicht. Wer ein Fernglas oder eine Teleobjektiv dabei hat, der sieht vom Swimmingpool bis nach San Gimignano hinauf.
• Es stehen vor dem Relais genügend Parkplätze zur Verfügung.

• Fürs körperliche Wohlbefinden ist wohl gesorgt. Bereit stehen Sauna, Wellness und Massagen – beispielsweise die Massaggio al Cioccolato.
• Wer im Relais den Tag verbringt, der kann zwischen 12 und 14 Uhr am Pool brunchen – Pranto in Piscina.
• Das Frühstück wird im Garten auf einer überdachten Terrasse eingenommen. Der Caffè wird frisch zubereitet und die Cornetti duften.
• Das Team ist freundlich und hilfsbereit. Wie nicht anders zu erwarten :-)
• Vor der Haustür liegt Monteriggioni, eine mittelalterliche Stadt, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
• Für den schnellen Einkauf zwischendurch, gibt’s wenige Schritte unterhalb des Relais ein kleiner Supermarkt.
• Einen Spaziergang sollte man auch in die Altstadt von Strove unternehmen. Liegt gleich unterhalb des Relais.

Für uns mobile Menschen
• Das Relais liegt so abgeschieden und ruhig, dass es kaum stört, dass nur ein winzig kleiner Tresor zur Verfügung steht. Da passt nicht einmal ein kleines Tablet oder Netbook hinein. Reicht aber für Schlüssel, Ausweise und Smartphones.
• Im Hotel steht überall – auch auf vielen Zimmern – WLAN zur Verfügung. Die Nutzung kostet 5 Euro pro Tag – unlimitiert. Ich habe gerne am Pool oder im Garten (mit direktem Blick nach San Gimignano) gearbeitet :-)

Mein Gesamteindruck: So stellt man sich einen Urlaub in der Toskana vor. Alles passt wunderbar zusammen. Schickes Relais, traumhafte Lage mit 360°-Blick, angenehme Ruhe und wunderschöne Städte (Siena, San Gimignano, Monteriggioni, Florenz) vor der Haustür. Sehr empfehlenswert!
Wir waren vom 6. bis 9. September 2010 zu Gast im Relais.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.