Lust auf einen saftigen Farmer’s Burger? Ich habe einen im Smokey’s probiert

Farmer's Burger im Smokey's Wien - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Da ich beim ersten Treffen der Blog’n’Burger Wien im Das Campus leider keine Zeit hatte, gab ich gestern meine Premiere bei der zweiten kulinarischen Zusammenkunft. Die fand im Smokey’s, in der Oberen Donaustrasse 97 (1020 Wien) statt. Die beiden Hauptthemen: Burger und Bloggen.

Bei den – hausgemachten – Burgern hat man ein paar Variationen zur Auswahl:

• Smokey’s Burger – 100% heimisches Rindfleisch, Paradeiser, Salat, Zwiebel und Sauce nach Wahl
• Cheese Burger: Smokey’s Burger mit Cheddar
• Chili Burger – ein Smokey’s Burger mit scharfer Chilisauce
• Mushroom Burger – ein Smokey’s Burger mit BBQ Pilzsauce
• Mint Burger – ein Smokey’s Burger mit erfrischender Minz-Joghurt-Sauce
• Farmers’s Burger – Smokey’s Burger mit Speck, Spiegelei & Cheddar

Erhältlich jeweils in Small (120 Gramm) mit Wedges oder Salat, Medium (180 Gramm) und Large (250 Gramm) – beide mit Wedges und Salat.

Wer kein Rindfleisch haben will, der muss trotzdem nicht hungern, wenn es ein Burger sein soll:
• Sweet Whiskey Chicken Burger – in süßer Whiskeysauce mariniertes, gegrilltes Hühnerfleisch
• Veggie Burger – Champignon / Pinienkerne Burger

Wofür ich mich entschieden habe: Einen medium gebratenen Farmer”s Burger Large mit dunklem Brot, hausgemachter Honey Mustard Sauce, Wedges und Salat. Hat hervorragend gemundet. Bis auf die Wedges, denn die haben noch reichlich Potential :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.