Sport & Fitness sind für mich als Kulinarik-Reisenden essentiell

Sport & Fitness - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Sport & Fitness – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Fast alle, die mich zum ersten Mal persönlich sehen, die stellen nach dem Servus ungefähr folgende Frage: “Wo isst du das alles hin?”. Ob der Menge an Kulinarik, die ich in der Mobility Lounge veröffentliche, eine durchaus berechtigte Frage. Ich habe da immer gleich eine passende Antwort parat …

Ich mache viel Bewegung. Regelmäßig. Egal ob ich daheim bin oder auf einer Kulinarik-Reise. Das ist ganz, ganz wichtig. Denn Burger, Pizza, Pasta, Süßes, Apertifs, Bier & Co. gehören bekanntlich nicht in die Rubrik kalorienarm. Und für diesen Genuss muss ich reichlich Gegenleistungen erbringen.

• Zwei- bis dreimal pro Woche bin ich in der Früh im Fitness-Studio anzutreffen. Ich habe da seit einigen Jahren bei fitinn ein Abo um knapp 20 Euro pro Monat. Denn leider essen sich die Kalorien ganz leicht und schnell hinein, aber ich muss fleißig dafür strampeln, gehen oder laufen, um sie wieder wegzubringen. Die Zeit nehme ich mir – auch wenn dafür manchmal Morgentermine mit mir etwas schwieriger werden.

• Im Fitnessstudio trainiere ich auch Muskeln und Ausdauer. Beides ist auf Kulinarik-Reisen wichtig. Denn nicht alle Städte sind eben und es gibt oft Türme oder Hügel zu besteigen. Da sind dann Kondition und Kraft sehr hilfreich, damit ich nicht wie eine Dampflok schnaufe.

• Viel gehen, denn man sollte pro Tag zumindest 10.000 Schritte machen. Auf einer Kulinarik-Reise ist das überhaupt kein Problem, aber daheim wird das manchmal zur Herausforderung. Denn 10.000 Schritte ist eine gewaltige Menge. Daher meide ich fast immer den Lift und lasse öfters für kürzere Wege das Auto oder die Vespa in der Garage stehen.

• Bei Schönwetter bin ich gerne mit meinem Vello Bike+ Klapprad unterwegs. Hier aber schon manchmal mit elektrischer Unterstützung. Übertreiben muss ich es ja nicht :-)

Ich hoffe, dass jetzt jeder erkannt hat, wie hart der Job eines Kulinarik-Reisenden wirklich ist :-)

eine Antwort hinterlassen