Ich bevorzuge in der Mobility Lounge lieber selbst geknipste Fotos bei den Geschichten

Blick ins Glas - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge
Blick ins Glas – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Zu jeder guten Geschichte gehört ein aussagekräftiges Foto als Aufmacher dazu. Denn ein Bild sagt bekanntlich mehr als Tausend Worte. Doch es stellt sich sogleich die Frage: Woher nehmen? Ich selbst bevorzuge – wenn möglich – selbst geknipste Fotos. Denn das schafft gleich zwei gute Vorteile …

• Ich brauche mich nicht um die Rechte zu kümmern. Bei selbst aufgenommenen Fotos ist das – fast immer – eine klare Sache. Nicht vergessen: Wenn gewünscht, dann ein digitales Wasserzeichen mit einem Copyright-Hinweis einfügen. Es gibt aber auch hier kuriose Sachen wie beispielsweise die Verwendung von Fotos des Pariser Eiffelturms, die bei Nacht gemacht wurden. Die sind ohne Zahlung einer Gebühr nicht erlaubt, denn die Beleuchtung ist Copyright-geschützt.

• Eigene Fotos machen die Geschichten individuell und unverwechselbar. Das ist besonders dann wichtig, wenn auch andere Blogs vergleichbare Geschichten publizieren.

Neben diesen beiden Pluspunkten, die klar für eigene Bilder sprechen, habe ich noch ein paar weitere Anregungen rund um dieses Thema anzubieten:

• Wenn Screenshots erforderlich sind, dann eigene Screenshots machen und nicht die aus den diversen App Stores kopieren.

• Bilder lassen sich auch mit ein wenig Kreativität Individualität einhauchen. Beispielsweise mit passenden Effekten und Filtern. Oder mit eine feschen Rahmen. Oder in Schwarz/Weiß. Da gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Aber nicht übertreiben.

• Fotografieren muss auch gelernt sein. Ein Fotokurs kann hier nie schaden. Oder man holt sich gleich professionelle Unterstützung – was dann eine Frage des Budgets ist.

Eigene Fotos – mein Fazit

Immer eigene Fotos bevorzugen. Auch wenn dies mit Zeit oder Kosten verbunden ist!

2 Kommentare

  1. Oder du fragst mich :)
    Sehr löbliche Einstellung jedenfalls!
    Und du machst ja schöne Fotos, z.B. das Coverbild hier find ich sehr interessant!
    Ciao Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.