Station #6 meiner “kleine, feine Caffès in Wien”-Tour: CaffèCouture District 1

CaffèCouture Wien - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Im Durchgang des Palais Ferstel (zwischen Freyung und Herrengasse) ist das CaffèCouture zu finden. Ein klitzekleines Caffè mit – drinnen – ganz wenigen Möglichkeiten zum Sitzen und draußen im Durchgang (ziemlich zugig um diese Jahreszeit) mit ein paar Tischen. Den liebevoll zubereiteten Kaffee holt man sich selbst, freundlich – mit Du – begrüßt …

Der Kaffee: Atovac Oaxaca Mexiko, Honduras Palo Blanco. Die Qualität: Außerordentlich schmackhaft. Die Preise: Espresso 2.20 Euro, Cappuccino 3.20 Euro, Cappuccino + Croissant 6.20 Euro (hausgemacht, die Marmelade – Marille oder Erdbeere – kommt am Löffel extra dazu). Meine Anregung: Unbedingt besuchen!

Zum Nachlesen: Alle bisher besuchten Lokale meiner “kleine, feine Caffès in Wien”-Tour.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.