Station #9 meiner “kleine, feine Caffès in Wien”-Tour: Supersense Bar

Cappuccino in der Supersense Bar - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Die Supersense Bar ist vom Ambiente her eines der schönsten Lokale in Wien. Untergebracht in den Räumlichkeiten des Dogenhofes in der Praterstraße 70 (1020 Wien) findet man eine überaus angenehme Atmosphäre vor. Man kann im Shop gustieren oder man holt sich – so wie ich einen Kaffee an der Bar, setzt sich zu einem der wenigen Tische und genießt die Umgebung. Im Sommer gibt’s vor dem Haus ein paar Tisch zum Verweilen …

Der Kaffee wird zusammen mit einem Glas Wasser auf einem Holztablett serviert. Die Preise: Espresso 2 Euro, Cappuccino 3 Euro. Und wer Gusto hat, der kann auch Süßes oder Herzhaftes dazu bestellen. Beispielsweise eine Handsemmel mit Beinschinken, Kren, Gurkerl oder Luftgetrocknetes vom Rind, Rucola, Limette. Qualität des Kaffees ist OK, allerdings gab der Milchschaum auf meinem Cappuccino optisch nicht viel her.

Zum Nachlesen: Alle bisher besuchten Lokale meiner “kleine, feine Caffès in Wien”-Tour.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.