Rauwolf Rösthaus – eine meiner bevorzugten Quellen für frischen Kaffee

Rauwolf Rösthaus + Brewbar Roverside - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Im Dezember letzten Jahres hat das Rauwolf Rösthaus + Brewbar in der SCC (unten im Water Plaza gleich neben dem C&A) eröffnet. Dieser Tage kam ein zweites Lokal dazu: Im 1. Stock des Riverside Einkaufszentrum in Liesing. Ich trinke dort nicht nur gerne Kaffee, sondern kaufe auch frisch geröstete Bohnen ein …

Das Rauwolf Rösthaus ist eine – so nebenbei bemerkt großartige – Idee von Michael Parzefall, Röstmeister und Barista. Er hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und wird von Sandra Parzefall, die nicht nur die gute Fee in der Küche ist, sowie ein Team von freundlichen jungen Leuten tatkräftig unterstützt.

Cappuccino & Caffè Latte im Rauwolf Rösthaus + Brewbar SCS - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Beide Lokale sind offen gestaltet. Sehr einladend und überaus gemütlich. Das wird künftiges eines meiner Büros *grins

Kurze Erklärung zum Namen des Caffès: Es ist nach Europas 1. Barista Leonhard Rauwolf benannt.

Da direkt in beiden Lokalen auch gleich geröstet wird, brauche ich nicht viel Worte über den angenehmen Duft, der dort in der Luft liegt, verlieren. Die Qualität der Mischungen ist hervorragend und man kann auch gleich ein Sackerl Bohnen mitnehmen. Was ich mittlerweile schon ein paar Mal gemacht habe – mein Sammelpass füllt sich. Sehr nett: Beim Caffè Latte wurde ich gefragt, ob ich diesen im Glas oder in der Tasse haben will.

Rauwolf Rösthaus + Brewbar SCS - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Was es neben hervorragendem Kaffee auch noch gibt: Frühstück. Beispielsweise Piccolo Trentino mit Prosciutto, getrockneten Feigen und Ricotta. Oder Sandra’s Schokokuchen mit hausgemachten Beerenragout, Rapunzel Bio-Nougatcreme sowie Marmelade oder Honig vom Staud.

In einem Satz: Liebe Leute, ihr habt einen Stammgast mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.