Station #19 meiner “kleine, feine Caffès in Wien”-Tour: KaffeeModul

Espresso doppio im KaffeModul Wien - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Ein Geheimtipp für guten Kaffee in Wien ist das KaffeeModul. Ein klitzekleines Lokal, das man leicht übersehen kann. Was sehr schade wäre. Also aufpassen: Josefstädter Straße 35 direkt bei der Straßenbahnstation Lederergasse …

Das Ambiente ist klein, fein – so wie ich es bevorzuge, wenn ich schnell einen köstlichen Espresso mag. An der Bar bestellt, frisch zubereitet und gleich im Stehen getrunken. Im KaffeeModul stehen ein paar Sorten zur Auswahl – ich habe heute einen kräftigen Espresso doppio genommen. Und der war hervorragend. Der einfache Espresso kostet 2 Euro, der Doppio 2,80 Euro und der Cappuccino 3 Euro.

Wer sich informieren will: Einfach fragen und man bekommt es verständlich erklärt.

Extra-Anmerkung: Die Synesso Maschine ist ein Schmuckstück :-)

Zum Nachlesen: Alle bisher besuchten Lokale meiner “kleine, feine Caffès in Wien”-Tour.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.