Im The Roast Burger sowie belgischen Flammkuchen & Waffeln genossen

Belgischer Flammkuchen im The Roast - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge
Belgischer Flammkuchen im The Roast – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Da ich öfters in den Twin Towers am Wienerberg bin, habe ich mich gefreut, dass es jetzt dort auch einen Ableger von The Roast gibt. Da gibt es nicht nur kräftigen Kaffee, sondern auch wunderbare Kulinarik. Beispielsweise belgische Flammkuchen, den ich heute probiert habe …

Im The Roast werden ein paar Köstlichkeiten serviert, die ich überaus mag. Neben den belgischen Flammkuchen auch beispielsweise belgische Waffeln, Burger, California Rolls sowie Bagels. Da habe ich einiges zum Probieren. Heute war mal der Flammkuchen an der Reihe, von dem ein paar Varianten angeboten werden: French, Italian, Special, Greece, Norway, Spain, Mexico und Portugal. Ich habe mich heute The Roast Special entschieden. Mit Tomatenmark, Käse, Oregano, Cherrytomaten, Prosciutto, Rucola und Grana. Dünn, knusprig … schmeckte großartig.

The Roast - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge
The Roast – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Zum Lokal selbst: Das Ambiente drinnen gefällt mir, die Musik klingt wohl in meinen Ohren und im Sommer werde ich dann draußen sitzen. Da The Roast in einem Büroturm untergebracht ist, meide ich es um die Mittagszeit, da Menschenmassen zum Mittagsmenü ausschwärmen.

Auch die Burger und belgischen Waffeln sind hervorragend

Belgische Waffeln in The Roast - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge
Belgische Waffeln in The Roast – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Ich habe in der Zwischenzeit auch eine belgische Waffel (die Variation mit Banane, Nutella, Vanilleeis und Schlagobers – um 4.80 Euro) sowie einen Burger (Pulled PorkBurger in BBQ Glace mit Cole Slaw – um 9,90 Euro) probiert. Beides ebenso wie der Flammkuchen hervorragend.

Pulled PorkBurger im The Roast Wien - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge
Pulled PorkBurger im The Roast Wien – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

The Roast – zusammengefasst

The Roast hat einen Stammgast mehr. Da werde ich mich im Laufe der Zeit durchkosten :-)

Frühstück im The Roast - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge
Frühstück im The Roast – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Nachtrag 7.6.2017: Ich war heute erstmalig auch auf ein Frühstück im Lokal. Bestellt habe ich mir das Das Orientalische um 8,90 Euro. Mit Kaffee / Tee / Melting Chocolate (ich nahm einen Cappuccino), frisch gepressten Saft (1/8 Orange), 2 Bagel / Yufka, Menemen (orientalisches Rührei), Butter, Schafskäse, Tomaten, Gurken, Paprika, Oliven, Honig. Überaus reichlich und fair bepreist. Mir hat’s gemundet und ich war mehr als satt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.