Saftig war der Le Burger in der Weinschenke am Karmelitermarkt

Le Burger mit Chips in der Weinschenke Karmelitermarkt - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Ich habe mir schon länger vorgenommen, dass ich mal einen dieser vielgerühmten Burger in der Weinschenke probiere. Heute ist es sich endlich zeitlich ausgegangen. Aber nicht im Stammlokal, sondern im kleinen Marktstandl am Karmelitermarkt …

Die Weinschenke am Karmelitermarkt ist ein gemütlich eingerichtetes Marktstandl, das – im Gegensatz zum Stammlokal – auch mittags geöffnet hat. Die Spezialität des Hauses sind die Burger, von denen es ein paar vielversprechende Variationen gibt. Bei Schönwetter auch im Schanigarten zu genießen.

Burger in zahlreichen Variationen

• Double-Cheeseburger – mit geräuchertem Käse, Irish Cheddar, Rispentomaten, knackigen Gurken, rote Zwiebel

• Tijuana Picante – mit Irish Cheddar, Mole (scharfe Schokosauce mit Chipotie-Chilis), Tomaten-Salsa mit Jalapeños & Koriander, rote Zwiebel

• Vito, die Wildsau – mit Waldkräutern faschiertes Wildschwein (aus den Wäldern des Waldviertels), Irish Cheddar, Sherry-Pfeffer-Sauce, mariniertem Rotkraut, karamelisierten getrocknetne Zwetschken

• Le Burger – mit Camembert de Normandie, roten Rüben, Honig-Senf-Sauce, Rispentomaten, frisch geholbetem Kren, knusprigem Speck, rote Zwiebel

• Wilder Kerl – mit geräuchertem Käse, Irish-Cheddar, Räucher-Chili-BBQ-Sauce, knusprigem Speck, Jalapeños, rote Zwiebel, Rispentomaten, knackigen Gurken, Bio-Spiegelei

Die 150 Gramm Weiderindfleisch werden von der Fleischerei Leopold Hödl geliefert und zwischen zwei Schreiben klassischem, gerösteten Burgerbrot nach hauseigener Rezeptur serviert.

Die Chips (Erdäpfel aus der Lobau) mit Rosmarin-Meersalz sind ebenso hervorragend wie die hausgemachten Saucen (Sauce Dijonaise, Hausketchup, Beirut Ketchup, Thaicurry Erdnuss, Safran Mayonnaise, BBQ Sauce, Limetten Aioli, Blue Cheese, Sour Crearm, Mole (Schokolade-Chili).

Ich habe mich heute für einen Le Burger mit Chips und Limetten Aioli Sauce entschieden. Zum Gesamtpreis von knapp 15 Euro.

Weinschenke – kulinarisches Fazit

Saftig, g’schmackig, großartig. Aber kein billiges Vergnügen. Und 150 Gramm sind für richtige Männer nicht unbedingt sättigend. Also bei mehr Hunger die doppelte Portion Fleisch bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.