Pizzeria Giuliano – eine Pizza Spinaci verputzt

Pizza Spinaci in der Pizzeria Giuliano - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Bei der Pizzeria Giuliano in der Tendlergasse 3 (1090 Wien) bin ich schon öfters vorbeigegangen. Heute habe ich endlich geschafft und mittags meinen Erstbesuch gemacht. Mit dem Gedanken Pizza oder Pasta …

Giuliano ist typischer Italiener und verwöhnt seit 1985 seine Gäste mit landestypischen Spezialitäten. Alles selbstredend immer frisch und ergänzt um eine Auswahl italienischer Weine aus allen Regionen.

In der umfangreichen Speisekarte finden sich zum Beispiel

• Antipasti – Vitello Tonnato, Carpaccio, Caprese, Prosciutto e melone, Gamberi, Bruschetta, Insalata
• Zuppe – Minestrone, Pavese, di pesce, di pomodoro
• Riso – con verdure, al tonno, al pescatore, macrobiotico
• Pasta in zahlreichen Variationen
• Gratinati al forno
• Carne
• Pesce
• Dolci – Zabaione, Tartuffo nero, Profiteroles, Crepes Suzette, Tiramisu, Panna cotta, Torta della casa
• Formaggi
• Pizza

Die Entscheidung zwischen Pizza oder Pasta fiel zugunsten der Pizza aus. Konkret eine Spinaci mit Tomaten, Mozzarella, Blattspinat und Spiegelei. Um 9,40 Euro. Und die hätte ich genüsslich auf der Terrasse in der Tendlergasse verputzen können, wenn ich reserviert hätte. Aber drinnen war’s auch ganz angenehm.

Meine Meinung: Die Pizza war dünn, ein bisserl knusprig und ausreichend belegt. Eine 2- würde ich ihr als Schulnote geben. Und was das Lokal dringend braucht: Einen Messerschleifer oder eigene Pizza-Messer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.