Gar köstlich waren der Schweinderl & Schweinsbraten Burger im Zündwerk

Schweinsbraten Burger im Zündwerk - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Da ich heute einen Termin in Transdanubien hatte, nutze ich gleich die Gelegenheit, um vorher im Zündwerk in Strasshof einen Mittags-Erstbesuch zu machen. Denn die Spezialität dort sind Burger, Steaks und Craft-Biere. Und das gehört unbedingt ausprobiert …

Das Zündwerk ist gleich an Hauptstrasse 1a zu finden. Ein Harley-Davidson Center mit einem leiwanden Lokal für alle, die gegrillte amerikanische Köstlichkeiten mögen. Bereits beim Eintreten haben wir uns (ich war mit meiner Frau dort) wohlgefühlt. Ein gemütlicher Ort im Flair der 50er- und 60er-Jahre. Mit unterschiedlich gestalteten Sitzbereichen und riesigen Bildern an der Wand. Mit Bar und Lounge mit offenem Kamin. Perfekt passend zum kulinarischen Angebot. Wer abends kommt: Es gibt Themenabende und Live-Bands. Wer bei Wärme und Schönwetter kommt: Es steht ein feiner Gastgarten bereit.

Zündwerk - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Burger & Steaks

Neben sehr preiswerten Tagesmenüs, Monats-Specials und manch anderen Speisen stehen Burger sowie Steaks auf der Karte. Das Fleisch für die Dry Aged Steaks wird dabei ausschließlich bei österreichischen Bauern gekauft.

Die Steaks
• Steaks mit Knochen: T-Bone, Porterhouse, Tomahawk, Prime Rib
• Steaks ohne Knochen: Tenderloin, Hüft, Rib-Eye, Hanging Tender, Sirloin, Flank, New York Strip, Surf & Turf
• plus zahlreiche Beilagen wie Fries, Sweet Fries, Erdäpfel- oder Süßkartoffel-Püree, Fava Bohnen, Marchfelder Grillgemüse, Baked Potato, gegrillter Kukuruz, Onion Rings, Coleslaw, Spiegelei, …
• Saucen: schwarzer Pfeffer, Bourbon Whiskey, Chipotle Chili, BBQ, Dijonsenf, geschmorter Zwiebelsenf, Schnittlauch-Rahm, Cocktail, Aioli, …

Schweinderl Burger im Zündwerk - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Die Burger
• Zündwerk Classic
• BBQ Steak
• Grilled Chicken
• Brisket BBQ
• Veggie
• Schweinsbraten
• Pulled Pork
• plus ein Burger des Monats

Zündwerk - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Alle Burger werden dabei mit hausgemachten Fries und Ketchup serviert. Wer mag, der kann zudem seinem Laberl noch mit Cheddar, Weinviertler Speck, Jalapeno Chilis, Rings of fire, … einen Extra-Pep geben. Und perfekt passt dazu eines der zahlreichen Craft-Beers mit Sammel(s)pass – Prost!

Schweinderl & Schweinsbraten Burger bestellt

Meine Frau hat sich den Schweinsbraten Burger mit knusprigem Schwarterl, Röstzwiebelsenf, Coleslaw, Kren, Salat, Zwiebeln sowie Paradeiser genommen. Um 13,90 Euro. Ich habe mich für den Burger des Monats entschieden: Das war der Schweinderl Burger um 12,50 Euro. Ein Burgerlaberl vom Schweinderl mit Gorgonzola, würziger Krensauce, knusprigen Röstzwiebeln, hausgemachten Zündwerk-Fries und Ketchup. Traumhaft g’schmackig. Sowohl das Fleisch als auch die Fries. Mit einem Extralob fürs Ketchup.

Cheesecake im Zündwerk - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Cheesecake, Pancakes und Hausbrandt

Und weil die Nachspeisen gar verlockend geklungen haben, bestellten wir uns noch zwei davon:

• Cheesecake wie der Legendäre von der US-Westküste – mit eingemachten Marillen – um 5,50 Euro
• Pancakes – mit Schokolade – um 5,50 Euro
• dazu zwei Kaffee von Hausbrandt – um 4,20 Euro

Pancakes im Zündwerk - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Zündwerk zusammengefasst

Es hat uns großartig gemundet. Ein leiwandes Ambiente und ein g’schmackiges Essen. Aber nicht billig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.