Frühstück in einem prächtigen Innenhof – Gartencafé als Kaffeestation #44

Gartencafé mit prächtigem Innenhof - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge
Gartencafé mit prächtigem Innenhof – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Durch einen Tipp habe ich ein Kleinod in Wien entdeckt. Zumindest dann, wenn das Wetter passt. Denn das Lokal selbst ist keine optische Augenweide. Aber dafür der riesige Garten dahinter. Ruhe und Frieden. Ein wunderbarer Ort, um die Seele baumeln zu lassen. Und um ein Frühstück oder ein Mittagessen zu genießen. Das habe ich heute gemacht …

Das Gartencafé ist in der Stumpergasse 3 (1060 Wien) zu finden. In einem Biedermeierhaus untergebracht. Das Lokal sieht drinnen wie ein Wiener Beisl aus, das in die Jahre gekommen ist. Was mir aber heute powidl war, denn ob des prächtigen Sonnenscheins ging’s schnurstracks in den Garten. Und der kann sich sehen lassen. Wohlfühlfaktor Römisch Eins. Mitten in Wien. Abseits vom Straßenlärm. Urleiwand, wie wir Wiener sagen!

Ganztägig Frühstück

Beim Frühstück, das ganztägig angeboten wird, werden ein paar Kreationen gereicht:

• Alexandra – Buttersemmel & Melange um 4,50 Euro

• Eduard – belegtes Brot, weiches Ei, 1/4l Orangensaft um 5,50 Euro

• Marie – Schnittlauchbrot, zwei Eier im Glas, Kaffee oder Tee nach Wahl um 6,70 Euro

• Catharina – zwei Semmeln, Butter, hausgemachte Marmelade, weiches Ei, Kaffee oder Tee nach Wahl um 7,50 Euro

• Emmeran – Butterbrot, Schinken mit zwei Eier, Kaffee oder Tee nach Wahl um 8,70 Euro

• Kathi – dunkles Brot, Butter, hausgemachte Marmelade, Müsli mit Obst, kleiner Orangensaft, Kaffee oder Tee nach Wahl um 9,70 Euro

• Wolf – Schafskäseomelette, dunkles Brot, Orangensaft, Kaffee oder Tee nach Wahl um 11,50 Euro

Die Eier stammen dabei aus Freilandhaltung. Darüber hinaus sind zum Beispiel diverse Brote, Variationen mit Eiern, Müsli, Joghurt, Rohkostteller, Frankfurter / Debreziner sowie ein paar Kuchen (z.B. Marmorkuchen oder Weichselkuchen) bestellbar.

Frühstück im Gartencafé - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge
Frühstück im Gartencafé – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Ich bestellte mir ein Frühstück Catharina mit einem Cappuccino von Hausbrandt. Schmeckte ausgezeichnet und der Preis ist fair.

Wer um die Mittagszeit kommt, der kann auch ein Gericht aus der Wochenkarte wählen. Heute wäre das Spinat mit Kartoffeln und Spiegelei gewesen.

Kardinalschnitte im Gartencafé - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge
Kardinalschnitte im Gartencafé – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Nachtrag 17.8.2017: Weil ich mit einem Freund in der Nähe und das Wetter so prächtig war, kehrten wir auf eine Jause ein. Auf köstliche Kardinalschnitten.

Gartencafé – mein Fazit

Das Gartencafé ist ein herrlicher Ort. Bei Schönwetter. Somit eine feine Anregung für einen Besuch. Ich werde da künftig sicherlich öfters einkehren, wenn ich mit der Vespa in der Gegend bin :-)

Zum Nachlesen: Alle bisher besuchten Lokale meiner “kleine, feine Caffès in Wien”-Tour.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.