I Lock It GPS – vollautomatisches Bluetooth-Fahrradschloss mit GPS & Alarmanlage #kickstarter

Fahrradschloss I Lock It - Foto © haveltec
Fahrradschloss I Lock It – Foto © haveltec

Auf der Suche nach einem Fahrradschloss, dass sich automatisch öffnet, wenn man in die Nähe seines Rads kommt? Und sich wieder selbsttätig schließt, wenn man sich entfernt. Inklusive Live GPS-Tracking in ganz Europa. Dann könnte I Lock It GPS von Interesse sein …

I Lock It Classic wurde 2016 vom deutschen Start-up Unternehmen haveltec überaus erfolgreich auf Kickstarter finanziert. Das ist ein Schloß, welches das Fahrrad automatisch aufschließt, sobald sich der Besitzer nähert und das Schloß wieder verriegelt, sobald sich dieser wieder entfernt. Ganz bequem und man kann darauf erst gar nicht vergessen. Jetzt steht die nächste Ausbaustufe zur Finanzierung bereit: I Lock It GPS.

Kommunikation via Smartphone

Die Authentifizierung kann auf zwei Arten erfolgen: Via App am Smartphone oder einem optionalen Handsender. Die Kommunikation erfolgt über Bluetooth 4.1 Low Energy und bei der Verschlüsselung wird AES eingesetzt. Somit sollte die Übertragung sicher sein.

Die App gibt’s fürs iPhone (inklusive Unterstützung der Watch) sowie für Android-Smartphones. Darüber lässt sich das Fahrradschloß auch individualisieren – zum Beispiel die Angabe zur Entfernung des automatischen Auf-/Abschließens sowie die Alarm-Funktion. Zudem erfolgt über diesem Wege auch ein Software-Update, z.B. mit neuen Funktionen.

Integrierte Alarmanlage mit Benachrichtigungen

Eingebaut sind 3D-Bewegungssensoren mit einer 110dB Alarm-Sirene. Die wird ausgelöst, sobald das Fahrrad bewegt (zum Beispiel Wegtragen) oder das Schloß manipuliert wird. Der Alarm schaltet sich nach 30 Sekunden selbsttätig aus und aktiviert sich wieder, wenn das Rad noch immer bewegt wird. Der schrille Ton sorgt auf alle Fälle für Aufmerksamkeit und dürfte Diebe vermutlich / hoffentlich abschrecken.

Erkannt werden zudem leichte Erschütterungen am Fahrrad, wenn z.B. jemand ankommt. Da erfolgt als Voralarm ein dreimaliger Warnton.

Fahrradschloss I Lock It - Foto © haveltec
Fahrradschloss I Lock It – Foto © haveltec

Ich bekomme bei einem Diebstahl automatisch eine Benachrichtigung auf mein Smartphone. Entweder via Bluetooth (wenn noch in Reichweite) oder per Mobilfunk.

Sollte das Fahrrad länger abgestellt werden, so steht optional ein 120cm lange Einsteckkette bereit. Die wird dann gemeinsam mit dem Fahrradschloss verriegelt und das Fahrrad lässt sich sich so an einem festen Gegenstand sichern.

Integriert ist ein GPS-Sender mit Live-Tracking in ganz Europa. Für Mitfinanzierer auf Kickstarter ist dieses Services “lebenslang” inkludiert.

Für die notwendige Energie sorgt ein integrierter, wechselbarer 1.000 mAh Akku. Eine Ladung hält bis neun Monate. Aufgeladen wird er via Micro-USB. Nähert sich der Akkustand einem kritischen Level, so kommt in der App eine Benachrichtigung. Extremszenario: Smartphone vergessen oder Akku leer. Für solch einen Notfall wird der 6-stellige-Freischaltcode (über Farben) eingetippt, um die Verriegelung zu öffnen. Dieser wird vorweg in der App definiert.

Ein paar weitere Informationen

• Das Schloß wird direkt am Fahrradrahmen montiert. Wichtig: Vor dem Mitmachen / Kauf unbedingt auf Kompatibilität prüfen. Es steht eine Schablone zum Ausdrucken bereit.

• Eine spezielle Legierung schützt die elektronischen Komponenten bei Regen, Wind oder Schnee.

• Gefertigt ist das Fahrradschloss aus einem speziellen Kunststoff, um das Gewicht mit 350 Gramm möglichst gering zu halten.

• Der Bügel ist aus 8mm gehärtetem Stahl.

Fahrradschloss I Lock It - Foto © haveltec
Fahrradschloss I Lock It – Foto © haveltec

• Super ist das dynamische Speichen-Ausweich-System beim Schließen. Dadurch erübrigt sich eine manuelle Korrektur des Hinterrads.

• Die Abmessungen betragen 160x148x43 mm. Die Öffnung selbst mißt 105×64 mm.

• I Lock It lässt sich selbstverständlich nicht während der Fahrt schließen. Das verhindern Sensoren.

I Lock It GPS auf Kickstarter – Preise und Termine

Die Finanzierung auf Kickstarter läuft noch bis zum 27. September 2019. Die Auslieferung ist ab März 2020 geplant. Die Preise starten bei 138 Euro inklusive Versand nach Österreich. Der UVP von I Lock It GPS wird bei 199 Euro liegen.

Wollte ich zuerst meinem Vello Bike+ so ein Schloß gönnen, so habe ich es aus zwei Gründen nicht getan. Zum einen passt es optisch nicht zum minimalistischem Aussehen des Klapprads (es müßte sogar über zwei zusätzliche Adapter am Rahmen angeschraubt werden) und zweitens wäre es beim Zusammenklappen im Weg. Schade. Somit als Idee für euch, wenn ihr so eine Lösung sucht / haben wollt.

5 Kommentare

  1. Klingt echt toll. Aber ist es wirklich durchdacht? Ich mache eine Radtour, habe nichts mit außer meinem Handy. So jetzt bin ich am A… der Welt und mein Accu geht aus. Was dann? Stehe ich dann mitten in der Pampa und habe keine Möglichkeit zum Laden. Und heim fahren kann ich auch nicht , weil ja das Schloss keine BT Verbindung hat und somit schließt!🙄🙈

    1. Hi Anonymous,
      auch daran haben wir gedacht. Bei der Einrichtung legst du deinen persönlichen (Farb-)Code fest und kannst damit I LOCK IT bei leerem Smartphone Akku immer öffnen. Alternativ bieten wir als Option auch einen Handsender für den Schlüsselbund an.
      Bei einem Verbindungsabbruch schließt I LOCK IT nicht sondern erkennt dies und gibt nur eine akustische Warnmeldung zur Information.

      Beste Grüße
      Das I LOCK IT Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.