Blu Suite Hotel – eines der schönsten Strandhotels an der Adria

Wer ein elegantes, modernes 4-Stern-Hotel etwas ausserhalb von Rimini am Strand sucht, wo Geschäft und Erholung wunderbar zueinander passen, der sollte im Blu Suite Hotel absteigen. Ich habe ein paar Tage im Hotel wahrlich genossen …

Das Blu Suite Hotel liegt im schicken Ort namens Igea Marina, der ein paar Kilometer oberhalb von Rimini direkt am Mittelmeer liegt. Das Hotel bietet mehrere, modern eingerichtete Suiten mit unterschiedlichen Leistungen (BLU Heaven, BLUE Sky, BLUE Star oder BLU Dream sowie ein 72qm Penthouse mit 75qm Dachterrasse), Klimaanlage, Satelliten TV, die Verwendung angenehmer Materialien (Holz, Aluminium, Mosaike und Korian), ein hervorragendes Restaurant, ein Fitnesszentrum, einen großen Swimmingpool mit drei Bereichen (für Kinder, Erwachsene und Hydromassagen), ein Besprechungszentrum für bis zu 70 Personen, die kostenlose Nutzung von Fahrräder, einen exklusiver Privatstrand direkt vor dem Hotel (mit Sonnenliegen & Schirmen – je nach gebuchter Kategorie kostenlos dabei oder gegen Gebühr), einen kostenlosen – eingezäunten – Parkplatz, kostenloses WLAN (auch in den Zimmern – die Zugangsdaten einfach bei der Rezeption holen) sowie das Blu Spa (auf 350qm) mit Unterwassermassagen, Sauna, türkischem Bad, Farbtherapie, schwarzen Raum mit Schieferbeheizung, Massagekabinen und Therapien.

Soweit die Daten von der Website. Wie schaut es nun im richtigen Leben aus. Ich habe es selbst vom 18. bis 26. Juli 2009 – als Ausgangspunkt für einen Teil meiner Mobilitätsreise in der Emilia Romagna – ausprobiert.

Meine Erfahrungen lesen sich wie folgt:
• Ich hatte als Journalist freundlicherweise das Privileg, die zweitbeste Suite des Hotels (Nr. 416) zu bekommen (die beste Suite ist eine Augenweide, kostet aber auch dementsprechend – man kann sie auf der Website des Hotels bewundern). Ein großes Zimmer mit viel Komfort, ein großer Balkon mit zwei Liegebetten und Sitz’gruppe’ (ideal zum Arbeiten) sowie darüber noch eine große Terrasse mit Liegebetten und Dusche. Die Suiten selbst sind sehr geschmackvoll eingerichtet – es wurden sehr angenehme Materialen mit viel Liebe zum Detail ausgesucht. Hier fühlt man sich einfach wohl.
• Ein großer, hoher Safe im Zimmer sorgt für die Sicherheit von Wertsachen, Notebook, Smartphone oder Fotoapparat.

• Dem Frühstück gebührt eine Extraeins. Alles ganz frisch, eine reichliche Auswahl (Bioecke, frische Früchte, reichlich Dolce, eigenes Angebot für Kinder, …) und optisch ansprechend angerichtet. Gefrühstückt wird selbstverständlich am Pool in der Sonne oder im Schatten. So hat man gleich einen guten Start in den Tag.
• Im Hotel (inklusive den Zimmern) ist (fast) überall WLAN verfügbar. Dieses steht den Gästen kostenlos zur Verfügung – die Zugangsdaten erhält man an der Rezeption. Hinweis: Werden mehrere Geräte verwendet (beispielsweise ein Smartphone und ein Notebook), so werden zwei (kostenlose) Zugangscodes benötigt.
Kleiner Nachteil: Bis zum Strand reicht das WLAN nicht – schade.

• Der Privatstrand ist gepflegt und steht ausschließlich den Hotelgästen zur Verfügung. Abhängig vom gebuchten Arrangement ist die Benutzung kostenlos oder gegen Gebühr. Es gibt – locker gereihte – Sonnenschirme mit Liegebetten, Handtücher (an der Rezeption holen), ein WC sowie Umkleidekabinen.
• Das Meer ist sauber und flach abfallend. Da sich vor dem Strand zahlreiche ‘Wellenbrecher’ befinden, ist das Meer zudem sehr ruhig.
• Ins Zentrum von Igea Marina ist es nur ein kurzer Spaziergang dem Meer entlang. Im Ortszentrum gibt’s zahlreiche Geschäfte und Lokale. Am Abend ist da immer viel los.

• Hinter dem Hotel befindet sich ein eingezäunter Parkplatz im Freien, der den Hotelgästen kostenlos zur Verfügung steht.
• Egal wen man vom Hotelpersonal anspricht, alle sind sehr freundlich und ums Wohlergehen der Gäste bemüht. Deutsch wird zwar teilweise verstanden, mit English (oder Italienisch) geht’s aber verständlicher.
• Vor dem Hotel befindet sich der Swimmingpool mit drei Bereichen. Der Pool ist der Größe des Hotels angepasst, gepflegt und kinderfreundlich.

• Wohlgefühl kommt auch im Spa auf, wo zahlreiche Behandlungen angeboten werden. Der Spa-Bereich ist ca. 350qm groß und optisch sehr ansprechend gestaltet. Ein Ort der Erholung und Entspannung.
Der Eintritt ist abhängig vom gebuchten Arrangement kostenlos oder gegen Gebühr. Aber so eine Massage nach einem ‘anstrengenden’ Tag am Strand sollte man sich gönnen :-)
• Im Restaurant beim Swimmingppol stehen auch zu Mittag und am Abend Köstlichkeiten für Groß und Klein bereit.
• Wer lieber radelt als per pedes untwegs zu sein, für den stehen Fahrräder zum kostenlosen Ausleihen bereit.

Was man noch wissen sollte:
• Das Hotel ist sehr kinderfreundlich und sorgt sich liebevoll um die kleinen Gäste.
• Zwischen dem Hotel und dem Privatstrand führt die Uferstrasse ins Ortszentrum. Mit ein wenig Strassenlärm ist untertags zu rechnen (gehört in Italien aber einfach dazu).
• An den diversen Stränden ist immer was los. Fad sollte einem hier nicht werden.
• Im Zimmer ist ein LCD-TV, wo es ‘versteckt’ ab Kanal 600 auch deutschsprachige Sender geben soll (ich habe es erst nach meinem Aufenthalt erfahren, gebe also die Info so weiter).

Zusammengefasst: Das Blu Suite Hotel ist sicherlich eines der schönsten Strandhotels an der Adria (und ich habe schon in zahlreichen logiert). Hier stimmt einfach alles. Man fühlt sich wohl. Sehr empfehlenswert!

W: www.blusuitehotel.it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.