Erweitert: Bewegungsmelder & Dimmschalter fürs Hue Lichtsystem

Dimmschalter fürs Hue Lichtsystem - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge
Dimmschalter fürs Hue Lichtsystem – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Wir haben daheim schon länger ein smartes Hue Lichtsystem aufgebaut. Mit einer Bridge als Zentrale und ein paar LED-Lampen verteilt in mehreren Räumen. Kürzlich gesellten sich zwei Erweiterungen hinzu: ein Bewegungsmelder und ein Dimmschalter …

Ich habe mein Büro daheim in zweiten Stock unseres Eigenheims. Dort steht u.a. die Hue Bridge, die mit dem Lichtsystem im ganzen Haus kommuniziert. Frisch hineingehängt wurden jetzt ein Bewegungsmelder und ein Dimmschalter. Wie gehabt nicht aus Notwendigkeit, sondern aus Bequemlichkeit und Neugierde.

Bewegungsmelder - Hue App am Smartphone

Die Eckdaten zum Hue Bewegungsmelder

• unterschiedliche Lichteinstellungen für Tag & Nacht
• integrierter Tageslichtsensor – damit nicht unnötig beleuchtet wird
• wenn sich vorübergehend nichts bewegt, dann reduziert der Sensor das Licht – dimmend – zunächst nur um 50%
• freistehend oder Montage mit Schrauben an der Wand – hält auch magnetisch
• frei platzierbar, da Batterie-betrieben (2x AAA Batterien – im Lieferumfang dabei – wechselbar – halten bis zu 2 Jahre)
• Sensor um 60° horizontal oder vertikal ausrichtbar
• <0,5s Reaktionszeit
• 100° Erfassungswinkel
• 5 Meter Reichweite
• leichter Schutz des Plastikgehäuses nach IP42
• pro Bridge (ist Voraussetzung) sind bis zu 12 Sensoren möglich
• Einrichtung über die Hue App am Smartphone / Tablet – für iOS | für Android
• einstellbare Bewegungsempfindlichkeit – niedrig, mittel, hoch
• Tageslicht Empfindlichkeit mit Schieberegler wählbar
• Abmessungen: 55x55x20 mm

Hue App am Smartphone

Montiert habe ich den Bewegungsmelder an der Wand. Damit sich die LED-Lampe – bei Bedarf – automatisch einschaltet, wenn ich das Büro betrete.

Die Eckdaten zum Hue Dimmschalter

• nutzbar wie ein herkömmlicher Lichtschalter
• Lebensdauer bis zu 50.000 Klicks
• Funktionen: An, Aus, Dimmen
• kann an einer beliebigen Stelle mit Schrauben oder mit dem mitgelieferten Klebeband angebracht werden

Bewegungsmelder fürs Hue Lichtsystem - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge
Bewegungsmelder fürs Hue Lichtsystem – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

• haftet magnetisch an der Rückseite und ist dadurch als Fernbedienung nutzbar
• Batterie-betrieben (CR2450 Knopfzelle – im Lieferumfang dabei – wechselbar – hält bis zu 3 Jahre)
• 12 Meter Reichweite
• bis zu 10 Hue Lampen können gleichzeitig (ohne Notwendigkeit der Bridge) gesteuert werden
• Abmessungen: 92x35x11 mm (Schalter), 115x70x14 mm (Wandplatte)
• Gewicht: 37g (Schalter), 67g (Wandplatte)
• Unterstützung für Alexa sowie Apple HomeKit & Siri.

Hue App am Smartphone

Montiert habe ich den Wandhalter im Wohnzimmer. Der Schalter ist entweder in der Halterung drinnen oder liegt am Tisch.

Nachtrag 19.9.19.: Dader Dimmschalter bei Amazon um ca. 19 Euro angeboten wurde, habe ich noch ein zweites Exemplar gekauft. Denn wir erweiterten kürzlich unser Hue-System daheim u.a. um einen zusätzlichen LightStrip.

Hue Bewegungsmelder & Dimmschalter – mein Fazit

Wie schon eingangs erwähnt, sind beide Produkte keine Notwendigkeit. Aber wir werden ja mit zunehmendem Alter doch bequemer. Somit eine gute Investition und Erweiterung für unser Hue Lichtsystem daheim.

Extratipp: Da die Philips Hue-App leider nur einen Bruchteil der Möglichkeiten anbietet, sei hiermit iOS-App iConnectHue als Tipp weitergegeben. Damit sind dann zum Beispiel bis zu acht Funktionen pro Tastendruck möglich. Mit Wahl aus Farben, Szenen, Helligkeit, Blinken, Timern, Erinnerung, Gruppen/Lampen an/aus und (mit optionalem Editor) sogar Animationen. Die App kostet ungefähr 6 Euro.

Bei Interesse: Ich habe schon die beiden neuen Varianten gekauft. Den Hue Bewegungsmelder um ca. 40 Euro, den Hue Dimmschalter um ca. 25 Euro. Werden sicherlich im Laufe der Zeit billiger angeboten, aber ich wollte sie sofort haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.