Poké Bowl: schmackhafte hawaiianische Reisschale im Cafè Leopold

Poké Bowl: hawaiianische Reisschale im Cafè Leopold - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Poké Bowl: hawaiianische Reisschale im Cafè Leopold – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Letztes Jahr wurde das Cafè Leopold im Wiener MQ nicht nur generalsaniert, sondern erhielt auch gleich mit den Gyoza Brothers (denen gehört u.a. das R’amien) neue Besitzer. Der Name blieb gleich, die Kulinarik wurde hauptsächlich auf asiatisch umgestellt. Ich kehrte mittags ein …

Das Cafè Leopold war viele Jahre lang ein Fixpunkt im MuseumsQuartier. Ein gut gelegenes Lokal mit Dachterrasse und Wintergarten. Und im Sommer bei Schönwetter auch im Hof des MQs. Man kann dort sein Frühstück (ab 9:30 Uhr), sein Mittagessen oder sein Abendessen genießen. Das Lokal selbst hat eine etwas lautere Akustik.

Cafè Leopold - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Cafè Leopold – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Ein Streifzug durch die Speisekarte

• Frühstück – fertige Kreationen (Wiener, Leopold, Vital, Panda, Frühstück des grossen Hungers), Omelette, Spiegeleier, Beinschinken

• Tages- & Abendkarte – kleine Speisen (z.B. Wantan Suppe, Edamame, Sacherwürstel), Salat-Schalen, Gyoza (gefüllte, gedämpfte Teigtaschen aus Weizenmehl), Sushi Sets, Poké Bowl, Reisschalen / Schöpfgerichte, Pasta, Curry, Wiener Spezialitäten (Schweinsschnitzel, Schweinsbraten), Angebote aus der Wochenkarte, Nachspeisen

Meine Wahl: Poké Bowl Tako

Ich entschied mich für eine Poké Bowl. Eine kalte, hawaiianische Reisschale. Angeboten entweder mit Lachs, Tuna, gegrillten Shrimps, Tako oder Tofu. Serviert mit Avocado, Rucola, Gurken, Karotten und Shiso-Kräutern. Mit wählbarer Sauce: Sesam-Soja, Miso, Spicy Korean oder Wasabi-Creme. Ich bestellte meine Bowl mit Tako (Oktopus) und Sesam-Soja Sauce. Um ungefähr 11 Euro.

Wer Kaffee mag: Die Bohnen kommen von der Rösterei Alt Wien – immer eine gute Wahl.

Cafè Leopold – mein Fazit

Schmackhafte Poké Bowl, leiwander Ort, etwas laut, freundliches Personal. Mir hat’s im Café Leopold ausgezeichnet gemundet :-)

eine Antwort hinterlassen