Gemütlich: Hendrick’s Gin Afterwork mit Anti-Stressmassage in der Salopp Bar

Hendrick's Gin Afterwork - Mrs. Pots - Salopp Bar | Foto © Helmut Hackl / Mobility Lounge

Hendrick’s Gin Afterwork – Mrs. Pots – Salopp Bar | Foto © Helmut Hackl / Mobility Lounge

Manchmal kann mein Job schon eine beinharte Angelegenheit *grins* sein. Spaß beiseite: Ich machte auf den Weg in die Wiener Innenstadt, um das Hendrick’s Gin Afterwork in der Salopp Bar zu genießen. Und es hat Spaß gemacht. Aber der Reihe nach …

Hendrick’s ist schon seit längerer Zeit mein bevorzugter Gin. Somit nahm ich sehr gerne eine Einladung zum Gin Afterwork im Salopp an. Erstens, weil ich schon länger diese leiwande Bar am Passauer Platz besuchen wollte und zweitens, weil ich mal Gin-Cocktails abseits vom Gin Tonic probieren wollte.

Hendrick’s Gin wird von Hand in geringen Mengen hergestellt und in kleinen Gin-Stills aus dem 19. Jahrhundert vierfach destilliert. Die Besonderheit: Gurken- und Rosenblüten-Essenzen sorgen für einen wunderbare Erfrischung mit einem herrlich blumigen Aroma. 

Afterwork: Jeden 1. Donnerstag im Monat

Das Hendrick’s Gin Afterwork findet jeden 1. Donnerstag im Monat statt. Geboten werden dabei kreative Cocktails (zu denen komme ich dann gleich), gute Hintergrundmusik (viel Electro Swing) und kostenlose Anti-Stressmassagen. Alles in einer entspannten Atmosphäre, für die das Team rund um Andreas Trattner sorgt.

Anti-Stressmassagen zur Entspannung

Angeboten werden kostenlose Anti-Stressmassagen vom “urban massage”-Team. Ohne vorherige Terminvereinbarung. Einfach im Salopp genießen. Sehr angenehm und professionell. Auch zu empfehlen abseits des Afterworks.

Hendrick's Gin Afterwork - Cheese Selection - Salopp Bar | Foto © Helmut Hackl / Mobility Lounge

Hendrick’s Gin Afterwork – Cheese Selection – Salopp Bar | Foto © Helmut Hackl / Mobility Lounge

Kreativ: Cheese Selection & Mrs. Pots

Ich habe drei Cocktails probiert. Zuerst einen klassischen Gin Tonic (von Thomas Henry) mit Gurke. Da wollte ich schmecken, ob ich den daheim auch so gut hinbekomme wie ein professioneller Barkeeper. Das Fazit: Er kann’s besser :-)

Danach probierte ich den “Cheese Selection”. Die Besonderheit ist dabei eine kleine Scheibe Parmeggiano. Eine überaus interessante Kombination, die sehr gut schmeckte. Wer es selbst daheim mixen mag:

• 4cl Parmesan infused Hendrick’s Gin
• 0,5cl Bentianna Honiglikör
• 1,5cl Zuckersirup
• 1cl frischer Zitronensaft
• 2cl naturtrüber Apfelsaft

Mein persönlicher Höhepunkt war Mrs. Pots. Serviert in einer Teekanne, getrunken aus einer Teetasse. Großartig.

• 4cl Hendrick’s Gin
• 1cl Bitter truth Golden Falernum
• 1,5cl Limettensaft
• 1,5cl hausgemachter Kürbissirup
• 5cl hausgemachte Hibiskuslimo

Sehr angenehm war beim Presseevent: Ich wurde danach mit dem Hendrick’s Gin Taxi nach Hause gebracht.

Hendrick's Gin Taxi | Foto © Helmut Hackl / Mobility Lounge

Hendrick’s Gin Taxi | Foto © Helmut Hackl / Mobility Lounge

Hendrick’s Gin Afterwork – mein Fazit

Eine leiwande Bar, hervorragende Cocktails, eine entspannende Massage. Es hat mir großartig gefallen. In diesem Sinne: Gin Gin!

P.S.: Vorerst ist die Salopp-Bar als temporäre Pop-up Bar geplant. Zumindest bis zum Sommer. Aber wer weiß, vielleicht ist dieses Bar-Projekt auch gekommen um zu bleiben. Eine Option zur Weiterführung ist gegeben, wenn der Zuspruch von uns Gästen stimmt.

eine Antwort hinterlassen