Angehört: digitaler Sound über die USB-C Buchse vom Smartphone

digitaler Sound über die USB-C Buchse vom Smartphone | Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

digitaler Sound über die USB-C Buchse vom Smartphone | Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Daheim habe ich einen kompakten Kopfhörer-Verstärker im Einsatz. Einen E17K Alpen 2 USB DAC & AMP von Fiio, den ich mir vor ein paar Jahren kaufte. Den verwende ich immer dann, wenn ich meinen Beyerdynamic DT 880 HiFi-Kopfhörer mit dem Smartphone verbinden will. Neuerdings auch via USB-C …

Ich habe mir vor Jahren den Fiio Kopfhörer-Verstärker gegönnt, damit ich auch meinen Beyerdynamic DT 880 HiFi-Kopfhörer zusammen mit dem Smartphone verwenden kann. Der Anschluss daran erfolgt über Micro-USB, d.h. es ist ein USB-Adapter notwendig. Da ein iPhone mein Haupt-Smartphone ist, habe ich selbstredend einen Lightning-USB-Adapter. Damit ist ein digitale Hörgenuss für meine Ohren sichergestellt.

Kürzlich habe ich mir wieder ein Android-Smartphone zugelegt. Ein günstiges Xiaomi Mi A1 Einsteigermodell. Hauptsächlich zum Navigieren im Auto, auf der Vespa und am Fahrrad. Da das Gerät einen USB-C Anschluss besitzt, wollte ich aus Neugierde ausprobieren, wie sich dort die digitale Audioausgabe anhört. Gesagt, getan: Ich holte mir bei Amazon (affiliate link) um ungefähr 8 Euro einen USB-C auf USB 3.0 Adapter von Anker (eine meine bevorzugten Marken für Zubehör).

Digitaler Sound über USB-C – mein Fazit

Ich war mit dem Klang, der da vom Einsteiger-Smartphone über die USB-C zum Kopfhörer-Verstärker und von dort zum HiFi Kopfhörer gelangte sehr zufrieden. Somit weiß ich, dass es funktioniert, wenn ich mich mal wieder vom iPhone verabschiede.

eine Antwort hinterlassen