EQUA – eine smarte Wasserflasche mit App #kickstarter

EQUA - smarte Wasserflasche | Foto © EQUA
EQUA – smarte Wasserflasche | Foto © EQUA

Letztes Jahr habe ich auf Kickstarter den GINA Coffee Maker mitfinanziert. Da ich damit sehr zufrieden bin, habe ich einen gleich interessierten Blick auf das neueste Projekt des Anbieters geworfen: EQUA. Das ist eine smarte Wasserflasche mit App …

Dass wir ausreichend Wasser trinken sollten, das dürfte hinlänglich bekannt sein. Aber schaffen wir das auch regelmäßig? Denn wenn der Durst spürbar ist, dann ist es schon allerhöchste Zeit. Eine smarte Unterstützung will hier EQUA sein, eine Thermo-Wasserflasche mit App. Für mich keine unbedingte Notwendigkeit, aber ein Produkt, das ich aus Neugierde haben will.

Die wichtigsten Fakten im Überblick

• Die Flasche leuchtet auf, wenn es wieder Zeit für einen Schluck Wasser ist. Das kann auch gleich für einen Moment der Entspannung genutzt werden.

• Das Ziel: Täglich die perfekte Menge an Wasser zu trinken. Anhand eines persönlichen einstellbaren Trinkplans.

• Das doppelwandige Gehäuse ist aus rostfreiem Stahl, die Oberseite aus Marmor. Somit einfach zu reinigen.

EQUA - smarte Wasserflasche | Foto © EQUA
EQUA – smarte Wasserflasche | Foto © EQUA

• Getränke werden in der Flasche bis zu 24 Stunden kalt oder bis zu 12 Stunden warm gehalten.

• In der App – kostenlos fürs iPhone und für Android-Smartphones – erhalte ich den Überblick über meine Hydration (Guidance, Tracking, Analytics) und kann diverse Einstellungen tätigen.

EQUA App am Smartphone
EQUA App am Smartphone

• Die Übertragung erfolgt via Bluetooth 2.0. Die Batterie (wechselbare CR2032 Knopfzellen) hält bis zu sechs Monate.
Nachtrag 27.6: Durch das Erreichen eines “stretch goals” wird ein wiederaufladbarer Akku verbaut. Geladen wird via Micro-USB.

• Die Flasche ist 270mm hoch und hat einen Durchmesser von 73mm. Die Öffnung oben ist 40mm breit.

• Es stehen drei Farben zur Auswahl: Dunkelgrau, Weiß, Rosa.
Nachtrag 19.6.: Durch Überschreiten eines “stretch goals” kommen zusätzlich Mrs. Glossy und Mr. Matt hinzu.

EQUA - smarte Wasserflasche | Foto © EQUA
EQUA – smarte Wasserflasche | Foto © EQUA

EQUA smarte Wasserflasche – Preise und Termine

Die Finanzierung auf Kickstarter läuft noch bis 28. Juni 2018. Die Lieferung ist ab September 2018 geplant. Ich habe noch ein “super early bird” um 53 USD (ca. 47 Euro) inklusive Lieferung nach Österreich bekommen. Der UVP soll bei 74 Euro liegen.

Nachtrag 31.7.2018: Es wird Ende Oktober 2018 werden. Zu verschmerzen.
Nachtrag 31.8.2018: Heute war die Farbauswahl zu treffen. Ich entschied mich für Mr. Matt.
Nachtrag 14.9.2018: Heute erfuhr ich, dass ich einer von 100 bin, die eine kostenlose Personalisierung bekommen. Freude.
Nachtrag 5.10.2018: Es wird wohl erst Anfang 2019 werden.
Nachtrag 12.12.2018: Es wird März 2019 werden – frühestens *grrrr
Nachtrag 24.1.2019: Die Auslieferung startet im Mai / Juni. Fair: Wer nicht länger warten will, der kann sich die Finanzierung zu 90% (10% nimmt Kickstarter) refundieren lassen.

Nachtrag 23.5.2019: Das Paket ist heute eingetroffen. Endlich! Mein Praxisbericht folgt in den nächsten Tagen.

2 Kommentare

  1. Alle Lebewesen auf der Erde benötigen Wasser und führen das auch in der benötigten Menge zu – und das schon seit vielen Millionen Jahren.
    Warum jetzt eine von einer App gesteuerten Flasche nötig sein sollte um den Flüssigkeitsbedarf des Menschen zu decken, leuchtet mir nicht ein.

    Die einzige Indikation wären sehr gebrechliche alte Leute, die aufs Trinken “vergessen” und daher oft exsikkiert sind.

    Nix für ungut und liebe Grüße von einem treuen Leser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.