Sichuan: chinesische Regionalküche im NO. 27 Restaurant probiert

Dim Sum im NO. 27 Restaurant - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Dim Sum im NO. 27 Restaurant – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Das NO. 27 Restaurant ist ein asiatische Lokal, wo ein Vielzahl an Spezialitäten aus der asiatischen, speziell der chinesischen und thailändischen Küche serviert werden. Das wollte ich ausprobieren und traf mich mittags mit einem Freund auf “Sichuan Geschmack” …

Das NO. 27 Restaurant ist in der Ungargasse 27 (1030 Wien) beheimatet. Ein 08/15-Lokal ohne großartigen Wohlfühlfaktor. Und leider ohne Schanigarten. Geöffnet ist es mittags und abends, Montag ist Ruhetag. Neben den zahlreichen Spezialitäten aus Asien gilt ein besonderes Augenmerk der Sichuan Regionalküche. Mit deren Vielfalt an Gewürzen und Zutaten, die sich um die fünf Geschmacksrichtungen (süß, sauer, scharf, salzig und bitter) drehen. Beispielsweise Sichuan-Pfeffer (der ja kein Pfeffer, sondern eine Art von Obst ist) oder Chilischoten.

NO. 27 Restaurant - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

NO. 27 Restaurant – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Ein Blick in die umfangreiche Speisekarte

Da die Speisekarte auch online verfügbar ist, habe ich diese daheim in aller Ruhe durchgelesen. Denn sonst brauche ich dann im Lokal unendlich für eine Entscheidung ob der zahlreichen Verlockungen. Neben preiswerten Mittagsmenü gibt’s Suppen, Dim Sum, kalte und warme Vorspeisen, Meeresfrüchte, Nudeln & Reis, diverse Hauptspeisen (mit und ohne Fleisch) sowie Desserts. 

gebratene Schweinestreifen im NO. 27 Restaurant - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

gebratene Schweinestreifen im NO. 27 Restaurant – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Ich entschied mich für zwei Sachen

• Dim Sum – gefüllte Teigtaschen mit Garnelen und Wasserkastanien – 4 Stück um 4,20 Euro

• gebratene Schweinestreifen mit frisch geschnittenem Bambus, Pfefferoni und schwarzen Morcheln – um 10,80 Euro

NO. 27 Restaurant – mein Fazit

Das Essen war ausgezeichnet und frisch. Es hat geschmeckt. Allerdings kenne ich doch ein paar andere Asiaten, die mir noch besser taugen. Beispielsweise das Jia Restaurant.

eine Antwort hinterlassen