Pedometer – ein puristischer Schrittezähler am Android-Smartphone

Pedometer - Schrittezähler für Android

Ich war auf der Suche nach einem minimalistischen Schrittzähler für mein Android-Smartphone. Ausschließlich arbeitend mit dem eingebauten Sensor. Ohne Registrierung. Ohne unnötige Weitergabe von Daten. Meine Wahl fiel auf den Pedometer von der Leap Fitness Group …

Am iPhone erledigt den Job des Schrittezählens die hauseigene Apple Health App zusammen mit dem Coprozessor. Fürs Android-Smartphone wollte ich ein ähnliches Gegenstück haben. Da die Aufzeichnung für mich keine Notwendigkeit sind, sondern eine nette Zahlenspielerei, legte ich besonders Wert darauf, was mit meinen Daten passiert. Ich mag hierfür keine Registrierung, kein Einloggen in ein Online-Konto, keine unnötige Freigabe auf Daten am Smartphone. All dies passt beim Pedometer. Der Anbieter verspricht, dass keine Aufzeichnung personenbezogener Daten und kein Verkauf von Daten an Dritte erfolgt.

Die wichtigsten Eckdaten im Überblick

Beim Job der App sind meine Wünsche ganz simpel: Schritte zählen. So genau wie es der eingebaute Sensor im Smartphone ermöglicht. Ohne GPS-Tracking, das ich nicht benötige und das ohnehin stark den Akku belastet.

• Die App zeichnet die zurückgelegten Schritte auf und berechnet die verbrannten Kalorien sowie die Entfernung und Zeit.

• Die Daten werden übersichtlich in Berichtsgraphen dargestellt – für die letzten 24 Stunden sowie wöchentlich und monatlich.

Pedometer - Schrittezähler für Android

• Die Aufzeichnung erfolgt auch, wenn das Smartphone gesperrt ist – zumindest auf meinem Xiaomi Mi A1.

• Die Schrittzählung lässt sich jederzeit pausieren, abschalten sowie neu starten.

• Die tägliche Schrittanzahl kann wieder auf 0 gestellt werden.

• In den Einstellungen lassen sich ein paar Daten eingeben. Dazu gehören zum Beispiel Größe, Gewicht, Geschlecht sowie Schrittlänge.

• Ich kann die Empfindlichkeit in fünf Stufen (von gering bis hoch) anpassen, damit die Schritte exakter gezählt werden.

• Selbst definierbar ist das Festlegen der täglichen Schrittezahl als Ziel. Von 500 bis 40.000.

• Wer Google Fit verwendet, der kann die App damit verbinden.

• Optional ist das Sichern & Wiederherstellen der Daten möglich. Die Synchronisation erfolgt übers Google-Konto.

Pedometer - Schrittezähler für Android

• Für alle, die eine Erinnerung zum Gehen brauchen: Einfach in den Einstellungen aktivieren.

• Es sind Einblendung am Sperrbildschirm sowie im Nachrichtenzentrum mit Symbol in der Statusleiste möglich.

• Der Verlauf lässt sich jederzeit zurücksetzen.

• Zur Motivation werden Auszeichnungen verliehen, die man sich im Laufe der Zeit verdient.

Pedometer – mein Fazit

Das Design vom Pedometer ist puristisch gehalten, die Möglichkeiten decken meine Wünsche komplett ab und die App ist nicht datenhungrig. Für meine Nutzung wunderbar passend. Was ich mir allerdings noch wünschen würde: mehrfarbige Themen. Die sollen sich aber schon in Planung befinden.

Bei Interesse: Pedometer ist komplett kostenlos. Mit allen Funktionen, aber mit Werbeeinblendung. Wer die – so wie ich – nicht sehen will: 2,39 Euro als In-App-Kauf und futsch ist das Banner.

eine Antwort hinterlassen