[Update] Zentowel – warum wir diese flauschigen Handtücher auf Kickstarter mitfinanzieren

Zentowel Handtücher - Foto © Zentowel
Zentowel Handtücher – Foto © Zentowel

Meine Frau und ich sind sehr auf unser Wohlbefinden bedacht. Selbstverständlich auch in den eigenen vier Wänden. Somit haben uns die flauschig weichen Zentowel Handtücher auf Kickstarter sofort interessiert. Aus mehreren Gründen …

Zentowel ist ein Projekt aus München. Dabei handelt es sich um Handtücher in mehreren Grüßen, die – für uns – ein paar gute Argumente für eine Anschaffung liefern. Dazu gehören zum Beispiel:

• Sie sind um eta 30% größer als herkömmliche Handtücher. Das Gesichtstuch mißt 42×42 cm, das “normale” Handtuch 50×90 cm und die beiden Badetücher 90×152 cm bzw. 114×190 cm.

• Die saugfähigen Tücher sind aus 100% Bio-Baumwolle, die aus der Ägäis bezogen wird. Das heißt: Eine hohe Qualität durch die weichen, strapazierfähigen Naturfasern, die auch Jahre unbeschadet überdauern sollen. Zur Bestätigung dieser Aussage werden 10 Jahre Garantie gewährt.

Zentowel Handtücher - Foto © Zentowel
Zentowel Handtücher – Foto © Zentowel

• Versprochen wird ein schnelles Austrocknen. Verantwortlich dafür ist das sogenannte Airy-Design. Die Waffelbildung maximiert die Oberfläche und ermöglicht so ein schnellstmögliches Trocknen. Dadurch wird auch das Wachstum von Bakterien verhindert. Somit gesünder.

• Es stehen mehrere Farben zur Auswahl. Die Entscheidung gehört dann bei Finanzierungsende getroffen.

Zentowel Handtücher - Foto © Zentowel
Zentowel Handtücher – Foto © Zentowel

Daumendrücken: Es gibt “stretch goals” wie eine zusätzliche Farbe (Blau), eine Badematte sowie Sommerdecken.

Zentowel Handtücher – Termine und Preise

Die Finanzierung auf Kickstarter läuft noch bis zum 21. Juni 2018 und das gesetzte Ziel ist schon überschritten. Die Auslieferung ist ab August / September 2018 geplant. Die Preise starten bei 26 Euro plus Versand. ein “Early Bird Complete Double Set” mit je zwei Exemplaren aller vier Handtücher genommen. Um 164 Euro inklusive Versand nach Österreich. Und jetzt heißt es warten.

Nachtrag 16. Juni: Da ein weiteres “stretch goal” übertroffen wurde, haben wir noch zwei Sommerdecken (140x200cm) zu je 43 Euro dazugenommen.

Nachtrag 12.3.2019: Das Paket ist heute bei uns eingetroffen. Die Qualität scheint OK zu sein, die Handtücher sind sehr dünn (mal sehen, wie das in ein paar Monaten aussieht), die Saugkraft und das Trocknen passt. Was nicht im Paket war (da sind wir allerdings keine Einzelfälle, das ist das “stretch goal”. Und wie gehabt reagiert die Firma überhaupt nicht auf – mehrfache – Anfragen. Ich werde jetzt mal einen Brief nach München schreiben.

10 Kommentare

      1. Welche Kommunikation? Die Antworten weder auf Kommentaren noch auf private Nachrichten. Selbst auf eine Frage an die in einem der Updates angegebenen Adresse für weiter Zahlung per PayPal um weitere Artikel zu “bestellen” gab es keine Antwort.

  1. Habe gerade eine Nachricht per Facebook erhalten dass sie das Geld ausgegeben haben, ich die Handtücher aber nie erhalten werde und stattdessen Kickstarter kontaktieren soll. Definitiv ein Scam..

    1. Von wem stammt die Nachricht? Laut meinen Infos war es angeblich nicht echt und es soll mehrere unterschiedliche Einträge dieser Art geben. Aber viel Hoffnung sehe ich nicht am Horizont – wäre meine erste größere Pleite auf Kickstarter.

    1. Kickstarter ist Risiko. Du kaufst kein Produkt, sondern finanzierst eine Idee. Das kann jederzeit mit dem Totalverlust enden. Sonst einfach nicht mitfinanzieren.

      Zudem ist die Verzögerung noch nicht einmal erwähnenswert. Bei vielen Projekten nähern wir uns einem Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.