Moccamaster KBG 741 – für frisch gebrühten Filterkaffee

Moccamaster KBG 741 Filterkaffee-Maschine | Foto © Technivorm

Moccamaster KBG 741 Filterkaffee-Maschine | Foto © Technivorm

Ich bin ja zu einem Filterkaffee-Junkie gereift. Mir schmeckt das Ergebnis und Ich mag diese Form der Zubereitung, die ich fast tagtäglich mit großer Freude mache. Eine sehr entspannende Tätigkeit, da ich alles manuell erledige. Ich schaue mir aber gerne auch elektrische Varianten an. Ein Prunkstück ist dabei die Moccamaster …

Über zwei leiwande elektrische Filterkaffee-Maschinen habe ich euch schon erzählt: die Clessidra von De’Longhi und die FK von GRAEF. Als dritte Maschine im Bunde sehe ich die Moccamaster von Technivorm. In Handarbeit gefertigt und schon seit vielen Jahren erfolgreich am Markt vertreten. Zeitlos elegant und häufig als die beste Filterkaffee-Maschine gelobt.

5 Jahre Garantie & viele Farben

Die Maschinen werden in Handarbeit in den Niederlanden hergestellt. Jedes einzelne Exemplar wird individuell geprüft. Deshalb gibt der Hersteller direkt auch 5 Jahre Garantie. Das schafft schon mal Vertrauen.

Moccamaster KBG 741 Filterkaffee-Maschine | Foto © Technivorm

Moccamaster KBG 741 Filterkaffee-Maschine | Foto © Technivorm

Das Gehäuse ist In 18 Farben erhältlich. Zum Beispiel Kupfer, mattes Schwarz, gebürstetes Aluminium, Steingrau, diverse Rot-Varianten, Türkis, Silber, Orange, Grün, Weiß Metallic, Gelb, gebürstetes Messing, Pink, Dunkelblau. Somit wird sie an allen Orten ein Hingucker sein und perfekt passen.

Hinweis: Den Moccamaster gibt’s auch ohne Warmhalteplatte, dafür ab dann mit Thermoskanne statt Glas. Das Modell nennt sich KBG 741 Thermo.

Filterkaffee nach ECBC-Verfahren

Das standardisierte ECBC-Verfahren (European Coffee Brewing Center) legt die Zubereitung nach fixen Parametern fest: 7 Gramm Kaffee auf 125 Milliliter Wasser, eine Wassertemperatur von 92°C bis 96°C und eine Brühzeit von 4 bis 6 Minuten. Da die Moccamaster ECBC-zertifiziert ist, hält sie sich an diese Vorgaben.

Moccamaster KBG 741 Filterkaffee-Maschine | Foto © Technivorm

Moccamaster KBG 741 Filterkaffee-Maschine | Foto © Technivorm

Und nicht vergessen: Hochwertige Bohnen kaufen (nicht die Industrieware aus dem Supermarkt) und frisch mahlen!

• Verbaut ist ein hochwertiges Heizelement aus Kupfer.

• Die Kapazität beträgt 1,25 Liter. Das entspricht ungefähr zehn Tassen.

• Im transparenten Kunststoff-Kaltwasserbehälter befindet sich eine Skala für Tassen und für Liter.

• Die Leitung zur Wasserübertragung ist aus Glas.

• Im ersten Schritt kommen zwei Wasserstöße. Sie sogenannte Preinfusion – zum Naßmachen des Kaffeepulvers.

• Der Wasserdurchlauf besitzt nein Löchern. für ein gleichmäßiges, breites Begießen – fast wie eine kleine Regendusche.

• Der Filterhalter ist manuell einstellbar: offen (zum Brühen einer vollen Kanne Kaffee), 1/2 offen (für eine halbe Kanne), geschlossen (wenn schon schnell eine Tasse gebraucht wird).

• Der Filterhalter ist aus Kunststoff und schließt sich bei Entfernen der Kaffeekanne automatisch (Tropfstopp).

Moccamaster KBG 741 Filterkaffee-Maschine | Foto © Technivorm

Moccamaster KBG 741 Filterkaffee-Maschine | Foto © Technivorm

• Bei den Papierfiltern passt der Standard No. 4. Eine preiswerte 100er Packung gibt’s direkt von Moccamaster. Alternativ kann man sich einen Dauerfilter mit Goldbeschichtung zulegen. In der Anschaffung teurer, dafür aber keine Folgekosten.

• Vorhanden ist eine – komplett abschaltbare – Warmhalteplatte. Mit zwei wählbaren Stufen: 20W & 50W – 80°C-85°C.

• Alle Verschleißteile sind auf leichte Zugänglichkeit und schnellen Austausch hin angelegt. Alles ist dabei verschraubt.

Moccamaster KBG 741 Filterkaffee-Maschine | Foto © Technivorm

Moccamaster KBG 741 Filterkaffee-Maschine | Foto © Technivorm

• Selbstverständlich steht eine automatische Abschaltfunktion nach 40 Minuten bereit.

• Die Abmessungen betragen 32x36x17 cm (BxHxT), das Gewicht liegt bei 2,6 Kilogramm.

• Zur Reinigung: per Hand unter fließendem Wasser. Die Glaskanne ich nicht für den Geschirrspüler geeignet. Bei täglichen Betrieb: Komplett etwa alle zwei Wochen reinigen. Und nicht aufs Entkalken vergessen. Alle drei Monate oder nach ungefähr 100 Durchläufen – u.a. abhängig vom Härtegrad des Wassers.

Moccamaster KBG 741 – mein Fazit

Wer sich für die Moccamaster KBG 741 entscheidet, der bekommt sicherlich eine der besten elektrischen Filterkaffee-Maschinen. Der damit gebrühte Kaffee schmeckt mir (ich hatte schon die Gelegenheit zum Probieren), das minimalistische Design ist zeitlos elegant und die Verarbeitung passt. Eine Anschaffung, an der man viele Jahre seine Freude hat.

Wenn ich Bedarf hätte, dann stünde sie schon lange bei mir daheim. Ich brauche aber zu 99,9% nur 1-2 Tassen und mich entspannt die manuelle Zubereitung.

Bei Interesse: Der Moccamaster kostet abhängig vom Modell so um die 200 Euro herum. Bei Amazon (affiliate link) und bei Coffee Circle ein bisserl darunter.

eine Antwort hinterlassen