Fahrradcafé United in Cycling – Station #60 meiner “Caffès in Wien”-Tour

Fahrradcafé United in Cycling - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Fahrradcafé United in Cycling – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Da ich mit einem Freund einen Besuch in der Seestadt Aspern machte, packten wir die Gelegenheit gleich beim Schopfe und spazierten zum Fahrradcafé United in Cycling. Denn dort gibt es ausgezeichneten Kaffee und hausgemachtes Süßes …

Ich mag die Kombination Geschäft und Kaffeebar. Da habe ich schon einige leiwande Orte entdeckt. Speziell die Kombination Fahrrad und Bohnen passt da ganz wunderbar zusammen. Somit habe ich mich im Fahrradcafé United in Cycling sofort wohl gefühlt. Das befindet sich in der Sonnenallee 35 und hat ab 11 Uhr (Montag ist zu) geöffnet.

Kaffee & Kuchen im Fahrradcafé United in Cycling - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Kaffee & Kuchen im Fahrradcafé United in Cycling – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Verwendet werden frisch geröstete Bohnen von Süssmund und von Fürth. Zubereitet entweder auf einer La Marzocco Maschine oder auf verschiedene Filtermethoden. Wir bestellten uns je einen doppelten Espresso (Brasilien von Süssmund) um 3 Euro sowie ein großes Stück Karottenkuchen um 3,70 Euro. Und weil die Zubereitung des Kaffees etwas länger dauerte (Einschulung einer neuen Mitarbeiterin) bekamen wir noch einen – hervorragenden – Brownie dazu.

Fahrradcafé United in Cycling - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Fahrradcafé United in Cycling – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Fahrradcafé United in Cycling – mein/unser Fazit

In solch gemütlicher Atmosphäre schmeckt der Kaffee noch besser.

Zum Nachlesen: kleine, feine Kaffeebars in Wien

eine Antwort hinterlassen