Eái Kaua – Ahi Tuna Bowl im Wiki Wiki Poke genossen

Ahi Tuna Bowl im Wiki Wiki Poke - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge
Ahi Tuna Bowl im Wiki Wiki Poke – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Da ich sehr gerne Bowls mag, traf ich mich mittags mit einem Freund im Wiki Wiki Poke. Das ist ein kürzlich eröffnetes Lokal in der Wiener Innenstadt, das sich auf Hawaiian Poke Bowls spezialisiert hat …

Das Wiki Wiki Poke ist ein modern eingerichtetes Lokal in der Wipplinger Strasse 21. Mit leiwanden Details wie die beiden Hängeschaukeln (war sofort unser bevorzugtes Platzerl) beim Fenster. Serviert werden Hawaiian Poke Bowls. Poke heißt übersetzt “in Stücke schneiden”. Wiki Wiki steht für “schnell”.

Wiki Wiki Poke - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge
Wiki Wiki Poke – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Favorites Bowls oder selbst zusammenstellen

Angeboten werden ein paar Varianten von fertig zusammengestellten Bowls, Favorites genannt: Ahi Tuna, Yuzu Lachs, Tako Poke, Shoyi Chicken, Korean Beef sowie Golden Vegan. Preislich um die 10 Euro herum angesiedelt.

Wer selbst zusammenstellen mag, der kann dies selbstverständlich auch tun. Zuerst die Basis (Sushi-Reis, Wildreis oder Zoodles), dann Protein & Dressing und zum Abschluss die Mix-ins.

Wiki Wiki Poke - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge
Wiki Wiki Poke – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Wir entschieden uns für die Ahi Tuna Bowl. Mit Sushi-Reis, Ahi Tuna, Shoyu Dressing, Edamame, Wakame, Ananas-Chili-Salsa, rote Zwiebeln, Spicy Mayo und knusprige Schalotten. Der Preis: je 10,50 Euro für eine großzügige Portion.

Wiki Wiki Poke – mein/unser Fazit

Wir bekundeten beide, dass uns das Lokal gefällt und dass die Bowl hervorragend war. Somit kommen wir bald wieder und as Wiki Wiki Poke steht in meiner Liste der bevorzugten Poké-Lokale in Wien. Eái Kaua – guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.