Gerne unterstützt: Dirt Water NGO Café – ich war auf ein Frühstück dort

Frühstück im Dirt Water NGO Café - Foto © Helmut Hackl
Frühstück im Dirt Water NGO Café – Foto © Helmut Hackl

Das Dirt Water NGO Café ist ein leiwandes, außergewöhnliches Lokal mit einer gemütlichen Atmosphäre, die mit viel Liebe und Spenden realisiert wird. Ich war auf ein spätes Frühstück dort …

Das Dirt Water NGO Café ist in der Kandlgasse 35 (1070 Wien), an der Ecke zur Kaiserstraße beheimatet. Angeboten werden Frühstück, Kaffee & Tee, diverse Drinks, gefüllte Baguettes und Eintöpfe als Imbiss sowie frische Kuchen (solange der Vorrat reicht).

Dirt Water NGO Café - Foto © Helmut Hackl
Dirt Water NGO Café – Foto © Helmut Hackl

Die Besonderheit ist der soziale Faktor, der unterstützt gehört. Das DirtWater ist Non-Profit-Café. Das heißt: Aus dem Gewinn des Lokals werden Trinkwasserprojekte in der Dritten Welt finanziert. Da habe ich doch gerne mitgeholfen und das Spendenglas mitbefüllt.

Das Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend. Es geht hier gemütlicher zu – so wie ich es mag. Unter Zeitdruck sollte man deshalb nicht stehen.

Porridge im Dirt Water NGO Café - Foto © Helmut Hackl
Porridge im Dirt Water NGO Café – Foto © Helmut Hackl

Ich war zum Frühstück dort und bestellte mir Porridge mit Früchten und Honig zum Süssen, eine Eierspeis mit Speckwürferl & Schnittlauch, Brot & Butter sowie einen Cappuccino. Alles frisch mit hochwertigen Zutaten zubereitet. Hat mir ausgezeichnet gemundet. Und das nächste Mal probiere ich eine der Frühstück-Kreationen aus der neuen Karte.

In Summe bezahlte ich ohne Spende knapp 18 Euro.

außergewöhnliche Sitzgelegenheit im Dirt Water NGO Café - Foto © Helmut Hackl
außergewöhnliche Sitzgelegenheit im Dirt Water NGO Café – Foto © Helmut Hackl

Dirt Water NGO Café – mein Fazit

Hingehen, genießen und unterstützen. Ich mache das sicherlich wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.