Blink Memo fürs iPhone – mehr Minimalismus geht nicht mehr

Blink Memo-App fürs iPhone
Blink Memo-App fürs iPhone

Ich bin nicht nur bei Apps ein Freund von Minimalismus. Denn weniger ist oft mehr. Als mir ein Bekannter von Blink erzählte, habe ich mir diese puristische Memo-App gleich für mein iPhone gekauft …

Blink ist eine App für kurze Memos. Diese werden allerdings nicht in Listen geführt, sondern direkt aneinander gereiht. In einer langen Wurst. So lässt sich alles auf einen Blick sehen. Ein spannender Ansatz, der allerdings Gewöhnung bedarf.

Eine Handvoll Möglichkeiten

Vorhanden sind ganz wenige Funktionen. Dazu gehören:

• Durch Antippen eines Eintrags lassen sich drei Prioritäten setzen. Angezeigt durch unterschiedliche Farben – schwarz, blau, rot. Das beeinflußt auch die fixen Benachrichtigungen. Rot liefert beispielsweise jede Stunde. Die Benachrichtigungen lassen sich generell in den iOS Einstellungen ein-/ausschalten.

• Es ist ein Archiv vorhanden. Dorthin können einzelne Memos verschoben werden. Danach lassen sie sich löschen oder wiederherstellen. Das Archiv wird unten am Bildschirm als schmaler Balken angezeigt – mit Anzahl des Inhalts.

• Ein einzelnes Memo lässt sich systemweit teilen.

Widget der Blink Memo-App am iPhone
Widget der Blink Memo-App am iPhone

• Wer es haben will: Es steht ein Widget bereit.

• Es sind zwei Gesten vorhanden: Das gewünschte Element gedrückt halten und nach unten schieben, um es ins Archiv zu schieben. Oder nach oben wischen, um es an die erste Stelle zu reihen.

• Diktat: Zum Aufnehmen von Sprachnachrichten einfach länger auf den leeren Bildschirm drücken. Dazu benötigt die App Zugriff aufs Mikrofon und die Spracherkennung.

Wer seine Memos auf Seiten organisieren will, der kann sich – um ungefähr einen Euro als In-App-Kauf – die Erweiterung “Pages” kaufen. In einer der nächste Versionen sind dann z.B. der Export von archivierten Einträgen sowie das Löschen aller archivierten Einträge geplant.

Blink Memo – mein Fazit

Minimalistischer geht es nun wirklich nicht mehr. Mir taugt diese Memo-App.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.