Einen Blick auf den Qi Wireless Charger Pad von Sandberg geworfen

Sandberg Qi Wireless Charger Pad 15W | Foto © Helmut Hackl
Sandberg Qi Wireless Charger Pad 15W | Foto © Helmut Hackl

Wireless Charging ist für mich beim Smartphone keine Notwendigkeit, manchmal aber vielleicht ganz praktisch. In den letzten Tagen habe ich ein Wireless Charger Pad von Sandberg ausprobiert. Das arbeitet nach Qi-Standard (wird von den renommierten Herstellern unterstützt), liefert bis zu 15 Watt und sieht schick aus …

Bevor ich zum Wireless Charger Pad komme, ein paar einleitende Sätze zum Thema “Laden per Induktion”. Auf der Positivseite steht die Bequemlichkeit. Smartphone aufs Pad d’rauflegen und schon wird geladen. Ohne vorher extra ein Stromkabel anstecken zu müssen. Mit dem Nebeneffekt, dass gleich die USB-C / Lightning-Buchse geschont wird. Aber kein Vorteil ohne Nebeneffekte. Da wären beispielsweise – noch – das gemütlichere Laden gegenüber Kabel, der höhere Verlust an Ladeeffizienz und dass ich das Smartphone während des Ladens nicht bedienen kann.

Die Leistung in Watt ist eine wichtige Kennzahl

Eine wichtige Kennzahl ist die Leistung in Watt. Je höher diese Zahl ist, desto schneller wird geladen. Aber es wird dabei auch immer mehr Wärme erzeugt, die zuverlässig abgeleitet werden muss.

Bei Qi – dem wichtigsten Standard – liegt dieser Wert derzeit zwischen 5 und 15 Watt. Immer abwärtskompatibel. Liegt beispielsweise ein iPhone X auf einem 15 Watt Ladepad, dann wird es trotzdem mit seiner maximal möglichen Geschwindigkeit (7,5W) geladen.

Gewebe der Oberfläche vom Ladepad
Gewebe der Oberfläche vom Ladepad

Nachgelesen: Da die Strahlung beim Laden sehr gering ist, wird sie als nicht schädlich angesehen. Zudem liege ja nicht ich auf dem Ladepad.

Das Wireless Charger Pad 15W im Überblick

• Das Wireless Pad wird über USB-C mit Strom versorgt. Ein passendes Ladekabel (ohne USB-Netzteil) ist im Lieferumfang dabei. Für die volle Geschwindigkeit gehört ein QC 3.0 kompatibles USB-Netzteil verwendet.
• Es stehen mehrere Ausgangsleistungen bereit: 5W, 7.5W, 10W und 15W.
• Die Ladeeffizienz wird mit 85% angegeben.
• Eine LED an der Vorderseite zeigt den Status an.
• Vorhanden ist Schutz gegen Überspannung und Überhitzung.
• Als Materialien werden eine Aluminiumlegierung sowie Gewebe verwendet.
• Die Abmessungen betragen 82x82x9 mm, das Gewicht liegt ein bisserl um 100 Gramm.

Sandberg Wireless Charger Pad 15W – mein Fazit

Das Teil sieht elegant aus, ist tadellos verarbeitet, ist kompakt und erledigt seinen Job. Da mein kommendes iPhone auch Qi unterstützt, habe ich dann gleich ein schickes Ladepad.

Bei Interesse: Der UVP liegt bei 39 Euro – erhältlich u.a. im Webshop von Sandberg.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.