Flamestone – auf eine Pizza Gamberetti mit reichlich Knoblauch

Pizza Gamberetti im Flamestone | Foto © Helmut Hackl

In Wien gibt es ein paar Lokale, wo ich gerne eine Pizza genieße. Frisch eröffnet hat kürzlich Flamestone die Pizzabar. Das nahm ich gleich zum Anlaß, um mich dort mittags mit einem Bekannten zu treffen. Um herauszufinden, ob der Sprung auf meine Liste der Wiener Pizzafavoriten gelingt …

Flamestone die Pizzabar ist in der Linken Wienzeile 100 (1060 Wien) beheimatet. Ein Ecklokal bei der Pilgrambrücke. Da dort derzeit wegen der neuen U-Bahn intensive Bauarbeiten sind, erwähne ich den straßenseitigen, ohnehin schon lauten Schanigarten nur beiläufig.

Flamestone - die Pizzabar | Foto © Helmut Hackl
Flamestone – die Pizzabar | Foto © Helmut Hackl

Angeboten werden Suppen (z.B. Minestrone, Zuppa al pomodoro), Vorspeisen (z.B. Rindercarpaccio, Antipastiteller, Caprese), viele Salate, Pasta (z.B. Tortellini, Spaghetti, Gnocchi, Fusilli), Überbackenes (z.B. Lasagne), Fleischgerichte (z.B. Saltimbocca), Fischgerichte sowie Desserts (z.B. Tiramisu, Panna Cotta, Schokoladensoufflé, Tartufo).

Pizza Gamberetti mit reichlich Knoblauch

Und selbstverständlich jede Menge Pizzen. Diese werden in einem original neapolitanischen Holzofen gebacken. Mit dem Aroma von Buchenholz. Der Pizzateig wird nach einem neapolitanischen Rezept zubereitet – auf Wunsch auch als Vollkornteig. Tomatensauce und die spezielle Käsemischung sind ebenso hausgemacht. Eingeteilt ist das Angebot nach Vegetarisch, Top Pizzas und Dal mare.

Flamestone - die Pizzabar | Foto © Helmut Hackl
Flamestone – die Pizzabar | Foto © Helmut Hackl

Ich bestellte mir eine Pizza Gamberetti. Mit Garnelen, Cherrytomaten, Basilikumpesto und reichlich Knoblauch. Um 10,60 Euro.

Pizza im Flamestone – mein Fazit

Der Pizza gebe ich eine 2-. Sie hat mir geschmeckt, aber da bekam ich schon öfters bessere Exemplare geboten. Zudem fehlt es dem Flamestone an Flair – und das hat nichts mit der Baustelle vor der Haustür zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.