Die Würstlerei: G’schmackig war das Franzl-Menü mit Käsekrainer & Proseccokraut

Franzl-Menü mit Käsekrainer & Proseccokraut - Die Würstlerei | Foto © Helmut Hackl
Franzl-Menü mit Käsekrainer & Proseccokraut – Die Würstlerei | Foto © Helmut Hackl

Die Würstlerei ist eine Bio-Würstl Braterei, die von Eva und Nina betrieben wird. Da ich wieder mal Gusto auf eine Käsekrainer hatte, machte ich mich auf den Weg nach Hietzing …

Die Würstlerei ist in der Lainzer Straße 7 (1130 Wien) beheimatet. Ein winziges Lokal mit einem straßenseitigen Schanigarten im Sommer. Angeboten werden Klassiker wie Käsekrainer (vom Waldviertler Blondvieh / Turopolje Schwein), Kalbsbratwurst, Lammbratwurst und Currywurst. Geschnitten oder als Ganzes. Oder Hermann Käsebratwurst. Oder die Würstlerei-Semmel (Putenschnecke, Käse, Rucola, Trüffelmayo, Preiselbeeren in einer Kaisersemmel). Oder gleich eines der Menüs wie:

• Franzl – Käsekrainer, Zwiebelsenf, Ketchup, Schwarzbrot, Proseccokraut

• Sissi – Kalbsbratwurst, süßer Senf, Trüffelmayo, Semmel, Proseccokraut

• Große Sauerei – drei verschiedene Würstel, Senf, Brotchips, Saucen, Pfefferoni, Proseccokraut

• Zwutschkerl – für Kinder

Ich bestellte mir ein Franzl-Menü um 8,50 Euro. Und dazu einen Almdudler Rhabarber.

Die Würstlerei – mein Fazit

In einem Wort zusammengefasst: G’schmackig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.