Leiwand: Home+ 4 – eine umfassende HomeKit-App zum Steuern und für Automationen

Home+ 4 - App für HomeKit
Home+ 4 – App für HomeKit

Ich integriere – wo sinnvoll – daheim vermehrt smarte Geräte ins Apple HomeKit. Bei Bedarf gleich mit Automationen versehen und mit Fernzugriff ausgestattet. Da ich immer mehr damit machen will, probiere ich unterschiedliche HomeKit-Apps aus. Diesmal sah ich mir Home+ 4 vom österreichischen Indie-Entwickler Matthias Hochgatterer an …

Die Apple Home-App ist gut für den Einstieg zur Verwaltung von Geräten in HomeKit geeignet. Für Kurzbefehle und Automationen steht ergänzend die Kurzbefehle-App bereit. Der Vorteil: Es ist alles fein ins System integriert und es lässt sich kostenfrei verwenden. Allerdings werden nicht alle Funktionen von verbundenen Geräten angezeigt und es ist kaum für “komplexere” Anforderungen ausgelegt.

Da bei uns daheim auch Produkte von Eve im Einsatz sind, verwende ich derzeit “Eve for HomeKit” als bevorzugte HomeKit-App. Zur Anzeige, zur Steuerung und für Automationen. Rennt pippifein und die App ist erfreulicherweise kostenfrei erhältlich. Mich stören allerdings drei Sachen: Erstens ist die Bedienung manchmal unnötig kompliziert. Zweitens erfolgt keine Synchronsation der getätigten Einstellungen zwischen iPhone und iPad, was für mich immer doppelte Arbeit bedeutet. Drittens fehlen mir ein paar Funktionen wie das Speichern von HomeKit-Codes, ein Logbuch oder individuelle Symbole.

Home+ 4 wird meistens zuerst genannt, wenn jemand eine App für HomeKit sucht. Nach dem Motto: Was nicht in Home+ 4 möglich ist, das kann HomeKit nicht. Der Preis liegt allerdings bei ungefähr 17 Euro – als Einmalkauf – und es steht leider keine Testversion bereit. Ich hatte jedoch die Möglichkeit, an einer Testflight Beta teilzunehmen. Dort konnte ich freundlicherweise ausprobieren, ob die App für mich passt oder nicht. Und ob sie ein Ersatz für die Eve-App wäre.

Home+ 4 - App für HomeKit
Home+ 4 – App für HomeKit

Ein paar Punkte, die ich über die App erzählen möchte

Was die App so alles kann, das steht auf der Produktseite und im App Store. Hier ein paar ergänzende Anmerkungen:

• Was mir gleich beim ersten Start der App gefiel, das war/ist die Übersichtlichkeit. Ich mag bekanntlich solch Minimalismus. Da ist nichts überladen, da befindet sich alles dort, wo ich es erwarte. Somit ist für mich der Wohlfühlfaktor abgenickt.

• Die App orientiert sich bei der Anzeige an die Kacheln, wie von Apple Home gewohnt. Eine für mich sinnvolle Darstellung, bei der ich mich gut zurechtfinde.

• Während bei Apple “Home” und “Kurzbefehle” (auch für Automationen) als zwei getrennte Apps geführt werden, so ist das bei Home+ gleich zusammengelegt. Ist für mich übersichtlicher, wie ich schon von der Eve-App her bekunden kann.

• Ich kann den Geräten verscheidene Symbole zuordnen. Zur besseren Erkennung. Zur Auswahl stehen weit über 80 Icons. Schaut sehr gut aus und somit ein Pluspunkt.

• Wichtige Geräte, Gruppen und Szenen lassen sich als Favoriten markieren. Diese werden dann in den Widgets und auf der Watch angezeigt.

• Apropos Widgets. Das stehen vier Stück bereit: für Geräte, für Gruppen, für Kameras und für Szenen.

• Services können bei Bedarf auch als eigene Kachel dargestellt werden. Ich sehe dann platzsparend viel mehr Informationen.

Home+ 4 - App für HomeKit
Home+ 4 – App für HomeKit

• Ich kann Geräte zu Gruppen zusammenfassen und dann in einem Aufwasch steuern.

• Hilfreich ist das Aktivitätsprotokoll, wo ich laufend die Wertänderungen von Geräten sehe.

• Ich bekomme viele Informationen über Geräte angezeigt und es stehen alle verfügbaren Auslöser bereit. Da habe ich schon einige Automationen umgesetzt und ausprobiert.

• Eine Synchronisation der Einstellungen ist vorhanden. Das ist für mich wichtig, da ich die App sowohl am iPhone als auch am iPad oben habe. Das erspart mir unnötige Doppelarbeit.

• Eine Kleinigkeit, aber die mag ich bei Apps: Ich kann das Symbol der App anpassen.

• Zwei Sachen würde ich mir gleich wünschen: Erstens die Möglichkeit, HomeKit-Codes in der App zu speichern. Zweitens einen Pincode-Schutz für die App selbst – biometrisch via Face ID / Touch ID.

Home+ 4 für HomeKit – mein Fazit

Home+ 4 ist eine leiwande App für alle, die mehr aus HomeKit herausholen wollen. Ohne dabei an Übersichtlichkeit zu verlieren. Bei Bedarf sicherlich eine sinnvolle Investition. Derzeit sehe ich für mich noch keinen triftigen Grund für einen Umstieg. Aber das kann sich künftig rasch ändern, wenn meine HomeKit-Wünsche weiter zunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.