Wir wollten den Eataly Kulinarik-Tempel in Turin gar nicht mehr verlassen

eataly1

Eataly ist der Name für eine gehobene italienische Lebensmittelkette, die von Oscar Farinetti im Jänner 2007 in Turin gegründet wurde. Dazu wurde eine alte Vermouth-Fabrik in der Via Nizza 230 im Lingotto Stadtviertel, nahe der U-Bahn-Station, zu einem Megastore umgebaut. Ein Tempel der Kulinarik mit einem Riesen-Supermarkt sowie zahlreichen Lokalen …. Geschichte weiterlesen

In Modena erstmalig Cioccolatini ripieni di crema al Balsamico probiert

schokobalsamico

Als wir heute so durch die Arkaden in Modena flanierten, kamen wir bei einem kleinen Delikatessengeschäft vorbei. In der Auslage zu lesen “Cioccolatini ripieni di crema al Balsamico“. Da Modena ob seines Balsamico weltberühmt ist, haben wir dies gleich probieren müssen. Eine interessante Erfahrung, wenn man die Schokolade im Mund zergehen lässt und dann der leicht süßliche Geschmack des Balsamico ganz sanft mit den Geschmacksnerven kollidiert. Sollte man probiert haben – uns hat’s gemundet!

Auf einen Mittags-Zwischenstopp im Ristorante Al Fiume Stella in Presenicco

Kulinarik im Ristorante Al Fiume Stella - Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge
Kulinarik im Ristorante Al Fiume Stella – Foto © Helmut Hackl | Mobility Lounge

Wenn wir in den Süden oder Westen Italiens unterwegs sind, dann machen wir zwischen Udine und Venedig immer einen Zwischenstopp, um ein wunderbares Mittagessen zu genießen. Das geht sich zeitlich von Wien perfekt aus. Unser Lieblingslokal: Ristorante Al Fiume Stella … Geschichte weiterlesen

Im Disco Volante kommt die Pizza sehr neapolitanisch auf den Tisch – und das ist gut so!

discovolante

Ich mag die Art, wie in Neapel die Pizza auf den Tisch kommt. Da steht das Produkt im Vordergrund und weniger das Lokal. So ist es auch im Disco Volante in Wien – gelegen Ecke Gumpendorfer Strasse und Stumpergasse. Maria Fuchs, der das Lokal gehört, hat viel Zeit in Neapel verbracht und dort gelernt, wie das abläuft. Ein Holzofen (in der Form einer verspiegelten Discokugel – daher der Name der Pizzeria), importiertes Spezial-Mehl, besondere Paradeiser in Dosen und Pizzaioli, die ihr Handwerk verstehen. Beim Lokal selbst heißt die Devise: Tische und Sessel genügen. Hier steht die Pizza im Mittelpunkt. Und das ist gut so!
Wie es sich so gehört, habe ich mir eine Bufala bestellt. Schön saftig und hiermit eine Empfehlung auf die traditionelle Art!

Wir haben die marokkanische Tagine-Küche im Petit Maroc genossen

petitmaroc1

Das Petit Maroc soll das beste marokkanische Restaurant in Wien sein. Was sich schon in der Begrüßung spiegelt: “Entdecken Sie die Welt Marokkos mit seinen Farben, verführerischen Düften und seinen kreativen Gerichten. Die marokkanische Küche gilt für viele als die Beste aller arabischen Küchen. Marokko ist die Heimat der maghrebinischen Küche. Eine Küche mit unzähligen Einflüssen und langen Traditionen.” Klingt gut und so haben wir uns in den Weg in die Neubaugasse 84 gemacht … Geschichte weiterlesen