In der Pizzeria Riva eine wunderbare Pizza Malafemmena genossen

pizzariva

Pizza gehört zu meinen Lieblingsspeisen. Bevorzugt direkt in Italien. Ich bin aber laufend auf der Suche nach einer wohlschmeckenden Pizza in Wien und habe euch schon ein paar Lokale vorgestellt, wo man solch eine genießen kann. Als Tipp bekam ich dieser Tage die Pizzeria Riva in der Schlickgasse 2 (genau an der Ecke zur Türkenstrasse). Dort wird die Pizza authentisch neapolitanisch zubereitet … Geschichte weiterlesen

Osteria-Tipp in Venedig: al Mascaron – mit der furchterregenden Fratze

© Osteria al Mascaron
© Osteria al Mascaron

Am Campo di Santa Maria Formosa, am Campanile der alten Renaissancekirche aus dem 15. Jahrhundert, sind vielfältige Masken mit furchteinflößenden Zügen angebracht. Sie sollen das “böse Auge” abwehren und vor Teufel und Unglück schützen. Über dem Tor dieses Glockenturms ragt noch heute der “Mascaron” aus dem Portal hervor – eine furchterregende, verzerrte Fratze, die schließlich zum Markenzeichen der gleichnamigen Osteria in der Calle Longa wurde.
Schon seit Beginn des 20. Jahrhundert wurde die Osteria “al Mascaron” gerne von Venezianern, vornehmlich Arbeitern und Pendlern besucht und war bekannt und beliebt als ein Ort, an dem man einheimischen und süditalienischen Weine kaufen konnte und auch einfache und köstliche Gerichte der traditionellen Küche Venedigs serviert bekam.
Wir haben die Osteria als Tipp von Freunden bekommen und wollten sie ausprobieren. Leider ohne Erfolg, da überfüllt. Steht aber schon auf der Kulinarik-Liste für den nächsten Venedig-Aufenthalt :-)
www.osteriamascaron.it